nach oben
HAMMER Stores

Unsere HAMMER STORES
finden Sie hier:

Testen Sie alle Geräte
ausführlich vor Ort!

Service

HAMMER-Kundenberatung
Gerne beraten wir Sie ausführlich an unserem Expertentelefon. Haben Sie Fragen zu den Produkten oder möchten Sie telefonisch bestellen?

Unsere Fitnesstrainer und Produktberater freuen sich auf Ihren Anruf oder Ihre Email!

Produktberater

Telefon: 0731 974 88 518
Täglich von 9-20 Uhr
auch an Feiertagen!

Email: info@hammer.de

Service & Ersatzteile

Telefon: 0731 974 88 62
Mo-Do: 9-16 Uhr, Fr: 9-14 Uhr
 

Email: service@hammer.de

+ 1 Jahr gratis Garantieverlängerung!*
Warenkorb (0)
0,00€
Fitness für zu Hause.Direkt vom Hersteller.

Fachberatung: 0731 974 88 518 (täglich 9 - 20 Uhr)

Stepper

Stepper sind die idealen Trainingshelfer, wenn es darum geht, Beine und Po wieder in Form zu bringen. Die effektiven Fitnessgeräte verbessern gleichzeitig die Kondition und Ausdauer und kurbeln die Fettverbrennung an. Mit einem Stepper für Zuhause können Sie jederzeit bequem und wetterunabhängig trainieren und sich so das ganze Jahr über fit halten. Die praktischen Fitnesshelfer sind in Windeseile aufgebaut und lassen sich kinderleicht bedienen. Die Problemzonen Beine und Po werden durch das Training am Stepper besonders wirkungsvoll gestrafft. Der Kalorienverbrauch kann sich sehen lassen und hilft dabei, gesund abzunehmen.

Warum Stepper

Die ersten Stepper sind seit Ende der 80er Jahre auf dem Markt. Sie entwickelten sich aus den simplen Steppbrettern des Step-Aerobic heraus und wurden seitdem beständig weiterentwickelt. Stepper simulieren die Bewegung des Treppensteigens und sprechen damit besonders Beine und Po an. Die Grundform besteht aus zwei versetzen Trittflächen, die man über die Muskeln der Beine und des Gesäßes abwechselnd nach unten und oben bewegt. In der Regel findet man Stepper mit gekoppelter Trittmechanik vor. Wird eine Trittfläche nach unten gedrückt, dann hebt dies gleichzeitig die andere Trittfläche nach oben. Diese Bauweise hat den Vorteil, dass der geführte Bewegungsablauf immer ergonomisch richtig ausgeführt wird. Eine sogenannte entkoppelte Mechanik, bei der beide Trittflächen unabhängig voneinander bewegt werden müssen, ist technisch weitaus anspruchsvoller und bringt muskulär keinen Mehrgewinn, weshalb diese Modelle auch deutlich seltener anzutreffen sind. Fortschrittlichere Stepper verfügen über zusätzliche Dehnungsbänder und Stützstangen für die Arme, um dadurch mehr Muskeln während des Trainings ansprechen zu können. Qualitativ sehr hochwertige Geräte wie der SC200 von SOLE by HAMMER überzeugen darüber hinaus mit mitlaufenden Handläufen, magnetischen oder elektromagnetischen Widerstandssystemen, fortschrittlichen Trainingscomputern und weiteren Extras.

Stepper halten sich nicht umsonst schon seit Jahrzehnten erfolgreich auf dem Markt. Durch das effektive Training der Bein- und Pomuskeln, werden die bekannten Problemzonen direkt angesprochen und wieder in Form gebracht – Fett und schlaffe Haut, wird in knackiges, straffes Bindegewebe umgebaut. Regelmäßiges Training, in Verbindung mit einer bewussten Ernährung, unterstützt das Abnehmen auf wirkungsvolle Weise.

Für wen Stepper geeignet sind

Das Trainieren mit dem Stepper ist für jeden möglich, der auch Treppensteigen kann! Die teilweise im Netz kursierende Meinung, dass Menschen mit Knie- oder Hüftproblemen lieber nicht "steppen" sollten, ist unbegründet. Durch die geschwungene Führung der Trittplatten ist der Bewegungsablauf besonders ergonomisch und erinnert leicht an die Bewegung auf einem Crosstrainer oder Ellipsentrainer.

Tipp: Es kommt auch auf die Auswahl der richtigen Schuhe an. Verwenden Sie, wie fürs Joggen auch, adäquate Sportschuhe. Straßenschuhe sind nicht geeignet. Um die Füße möglichst natürlich zu belasten und gleichzeitig die Stabilität der Füße zu verbessern, bieten sich sogenannte Barfußschuhe an, aber natürlich sind auch reguläre Sportschuhe für das Training mit dem Stepper geeignet.

Vorteile und Wirkung des Steppers

  • Beine und Po formschön definieren
  • Straffen des Bindegewebes
  • Gezielt abnehmen
  • Hoher Kalorienverbrauch (500-700 kcal/h)
  • Platzsparend und überall aufzustellen
  • Sichtbare Erfolge schon mit kleinen, regelmäßigen Einheiten von 15 Minuten

Worauf man beim Kauf eines Stepper achten sollte

  • Trainingscomputer und Handpulssensoren
  • Stabilität und Trittsicherheit
  • Widerstandssystem
  • Geräuschentwicklung
  • Material und Verarbeitung
  • Extras

Trainingscomputer und Handpulssensoren

Einfache Stepper arbeiten mit Widerstandszylindern, bei denen sich die Schwierigkeit nur mechanisch über einen Stellring einstellen lässt. Solche Geräte erlauben aufgrund ihrer Bauweise leider keine auswählbaren Trainingsprogramme über den Trainingscomputer. Will man auf Trainingsprogramme nicht verzichten, und legt man weiterhin Wert auf Handpulssensoren zur Herzfrequenzmessung, sollte man zu den etwas preisintensiveren Modellen greifen. Neben vielen Extras lassen diese Modelle auch eine deutlich höhere Trainingsintensität zu. Trainingscomputer von Premiumsteppern wie der SC200 von SOLE by HAMMER zeigen jederzeit die absolvierten Steps, gestiegenen Meter, Puls, Kalorienverbrauch, Zeit und Schwierigkeit an und begeistern mit einer Vielzahl von Programmen, welche die Motivation über eine lange Zeit oben halten. Ein besonders beliebtes Trainingsprogramm ist das pulsgesteuerte Training, bei dem sich der Widerstand automatisch anhand des gemessenen Pulses anpasst.

Stabilität und Trittsicherheit

Stepper, auch Mini-Stepper, sollten über einen stabilen Metallrahmen verfügen. Wertige Geräte sind robust und lange haltbar. Erst eine solide Bauweise ermöglicht einen runden Bewegungsablauf und damit ein entspanntes, gelenkschonendes Training. Die Trittflächen sollten aus rutschfestem Material bestehen, um ein versehentliches Abrutschen auszuschließen. Stepper mit Haltestangen oder Handläufen sorgen für zusätzliche Sicherheit und helfen dabei, das Gleichgewicht zu halten.

Widerstandssystem

Einfache Stepper verwenden Hydraulikzylinder für die Erzeugung des Trainingswiderstandes. Professionelle Stepper verfügen über magnetische oder elektromagnetische Widerstandssysteme. Mit ihnen lassen sich zum einen höhere Widerstände einstellen und zum anderen wird eine elektronische Bedienbarkeit und damit der Einsatz von pulsgesteuerten Trainingsprogrammen möglich, was die Wirkung der Übungen am Stepper erhöht.

Geräuschentwicklung

Um Streitigkeiten mit den Nachbarn von vornherein aus dem Weg zu gehen, ist die Anschaffung eines leisen Steppers sinnvoll. Günstige Geräte sind häufig ziemlich laut.

Extras

Es lohnt nach Extras wie einen MP3-Port Ausschau zu halten, um beim Training jederzeit seine Lieblingsmusik hören zu können. Höherwertige Stepper verfügen zudem meist über eine Ablagefläche, auf der man wunderbar ein Buch oder ein Tablet abstellen kann. Trinkflaschenhalter, Ventilator und Transportrollen sind weitere praktische Extras.

Stepper in unseren HAMMER Stores live testen

HAMMER bietet Ihnen garantiert den richtigen Stepper, um Beine und Po richtig in Schwung zu bekommen. Wenn Sie vor dem Kauf eines Steppers erst ein paar Proberunden steppen oder sich genauer informieren möchten, dann schauen Sie einfach mal in einem unserer HAMMER Stores vorbei und testen Sie ausgiebig unsere verschiedenen Modelle direkt vor Ort. Unsere Experten warten in vielen Städten auf Sie, u.a. in Hamburg, München und Frankfurt, und beantworten alle aufkommenden Fragen in gemütlicher Atmosphäre. Die HAMMER Stores freuen sich auf Ihren Besuch.

Training mit dem Stepper

Aufwärmphase

Die Aufwärmphase ist dafür da, um den Körper auf die anstehende Belastung vorzubereiten. Ein ca. 5-minütiges Aufwärmen reduziert zudem die Gefahr von Sportverletzungen, da sich nicht nur die Muskeln, sondern auch Gelenke, Sehnen und das Herz-Kreislauf-System auf das Training einstellen. Stellen Sie den Stepper in den ersten Minuten auf die leichteste Stufe und starten Sie ganz entspannt mit dem Training. Für eine Aktivierung des Oberkörpers nutzen Sie einfach die Handläufe mit oder führen Sie leichte Übungen wie das Armkreisen durch.

Richtiger Stand

Nehmen Sie einen geraden Stand ein. Der Oberkörper ist leicht nach vorne gebeugt. Die Handläufe sind nicht zum Drauflegen oder Abstützen gedacht, sondern für ein Mitführen der Arme. Die Füße stehen beim Start mit der ganzen Sohle auf den Trittflächen. Ein Teil der Fußsohle behält während des Steppens immer den Kontakt zur Trittfläche.

Intensität

Bevor man die Intensität steigert, sollte man erst die Trainingsdauer verlängern. Erst, wenn man in der Lage ist, mindestens 25 Minuten lang gleichmäßig auf einem Level zu steppen, kann man die Intensität erhöhen. Vermeiden Sie es, den Oberkörper abzustützen, um dadurch das Training zu erleichtern. Gewöhnen Sie sich stattdessen gleich von Anfang an die richtige Stehhaltung an. Starten Sie mit 2-3 Einheiten pro Woche und nutzen Sie auch die unterschiedlichen Trainingsprogramme zur Variation. Bei einem Training mit variabler Geschwindigkeit und Belastung verbessern Sie nämlich viel schneller Ihre Fitness, steigern Ihren Kalorienverbrauch und feuern die Fettverbrennung an.

Ziele erreichen

Straffe Beine, knackiger Po, Gewicht verlieren und das Herz-Kreislauf-System stärken – mehrere Ziele für das Training am Stepper, die auch erreicht werden können. Um einen langfristigen Erfolg zu gewährleisten, ist es wichtig Ihre Motivation oben zu halten. Am besten ist es, sich feste Zeiten für das Training einzuräumen, denn der Mensch ist bekanntlich ein Gewohnheitstier. Feste Zeiten an festen Wochentagen erleichtern das Üben. Der Körper beginnt, sich an die regelmäßige Belastung zu gewöhnen und stellt sich darauf ein, so dass Ihnen das Training am Stepper bald so natürlich wie das Aufstehen und Zubettgehen vorkommt. Nutzen Sie weitere Motivatoren wie anspornende Musik oder schauen Sie während des Trainings gleichzeitig Ihre Lieblingssendung zur Belohnung an.

HAMMER-Expertentelefon: 0731 974 88 518

Sie wissen nicht, ob Sie sich für einen Stepper, für ein Laufband oder doch lieber für einen Fahrrad-Ergometer entscheiden sollen und möchten eine individuelle Beratung? Unsere Experten sind nicht nur vor Ort, sondern auch telefonisch für Sie da und helfen Ihnen fachkundig bei der passenden Auswahl Ihres neuen Fitnessgerätes. Nutzen Sie die Expertise unserer staatlich geprüften Fitnesstrainer und erfahrenen Produktberater und informieren Sie sich jetzt über die effektivsten und innovativsten Produkte.

Wir von HAMMER SPORT lieben und leben Fitness. Wir nehmen uns sehr gerne Zeit für Sie und beantworten alle Fragen rund um Fitness, Training und Ernährung. Selbstverständlich lassen wir Sie auch nach dem Kauf Ihres HAMMER-Trainingsgerätes nicht allein und kümmern uns gewissenhaft um alle eingehenden Anfragen. Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Fitnessziele zu erreichen und freuen uns bereits darauf, Sie unterstützen zu dürfen – Ihr Erfolg ist unser Ansporn.

Stepper

Stepper

1 Artikel
pro Seite
Gitter Liste
  • Beliebtheit
    • Preis
    • Neu
1 Artikel
pro Seite
Gitter Liste
  • Beliebtheit
    • Preis
    • Neu
Weihnachten 2016 mit HAMMER

Produktberater

Unsere Zahlarten

Zahlarten

Produktberater

Täglich 9 - 20 Uhr, auch an Feiertagen!