nach oben
HAMMER Stores

Unsere HAMMER STORES
finden Sie hier:

Testen Sie alle Geräte
ausführlich vor Ort!

Service

HAMMER-Kundenberatung
Gerne beraten wir Sie ausführlich an unserem Expertentelefon. Haben Sie Fragen zu den Produkten oder möchten Sie telefonisch bestellen?

Unsere Fitnesstrainer und Produktberater freuen sich auf Ihren Anruf oder Ihre Email!

Produktberater

Telefon: 0731 974 88 518
Täglich von 9-20 Uhr
auch an Feiertagen!

Email: info@hammer.de

Service & Ersatzteile

Telefon: 0731 974 88 62
Mo-Do: 9-16 Uhr, Fr: 9-14 Uhr
 

Email: service@hammer.de

+ 1 Jahr gratis Garantieverlängerung!*
Warenkorb (0)
0,00€
Fitness für zu Hause.Direkt vom Hersteller.

Fachberatung: 0731 974 88 518 (täglich 9 - 20 Uhr)

Fit und gesund durch's Jahr

Ausdauertraining / Cardio
Fit durch's Jahr

Fit und gesund durch's Jahr

Ein eigenes Heimfitnessgerät unterstützt Ihre Fitnessziele optimal und erinnert Sie täglich daran, etwas für sich und Ihren Körper und Ihre Gesundheit zu tun. Wenn auch Sie sich vorgenommen haben, mehr Sport zu treiben, hilft ein eigenes Fitnessgerät. Das ist zu Hause immer gegenwärtig, lange Anfahrzeiten zu den Fitnessstudios entfallen und Ausreden gibt es kaum noch. Was ist einfacher als während der Lieblingsserie ein paar Minuten auf einem Cardiogerät zu trainieren.

Im Folgenden stellen wir Ihnen die Vorteile der einzelnen Cardiogeräte einmal näher vor:

Crosstrainer
Während die meisten Heimtrainer hauptsächlich die Beinmuskulatur trainieren, wird bei den Crosstrainern auch der Oberkörper mitbeansprucht – und das ist besonders effektiv. Denn je mehr Muskeln trainiert werden, desto mehr Kalorien werden auch verbrannt und das ist bei den meisten Crosstrainer-Benutzern ein wichtiges Ziel. Je nach Belastung werden Sie pro Stunde bis zu 650kcal los. Die Bewegungen des Crosstrainers simulieren den typischen Bewegungsablauf des Walkens bzw. Joggings und sind dementsprechend dynamisch. Im Vergleich zum Training auf der Strasse ist der geführte Bewegungsablauf in der Luft jedoch viel gelenkschonender. Deshalb ist das Crosstrainer-Work-Out ein super Ersatz für Menschen mit entsprechenden Problemen. Es hält Sie fit und verbessert Ihre Herz-Kreislauf-Funktionen.

Laufbänder
Das Laufband ist der Klassiker im Herz-Kreislaufstraining. Denn egal, welches Wetter draußen herrscht, das Laufband ist immer nutzbar und bietet keine Ausrede zum kneifen. Je nach Motorleistung und Qualität können Sie auf dem Laufband walken oder joggen und die Steigung einstellen. So ist ein abwechslungsreiches Training in der natürlichsten Bewegungsform des Menschen möglich, egal wie alt oder fit Sie sind. Durch die gedämpfte Oberfläche der Lauffläche ist das Training dazu gelenkschonender als auf hartem Asphalt.

Heimtrainer
Sie halten Radfahren für die beste Lösung, um sportlich zu bleiben? Dann sollten Sie sich für schlechte Tage einen Heimtrainer zulegen. Das Training auf dem Heimtrainer ist egal bei welchem Wetter ideal für Herz und Kreislauf und beansprucht vor allem die Muskulatur des Unterkörpers.

Ergometer
Auf einem Ergometer ist gezieltes Gesundheitstraining durch präzise Belastungssteuerung möglich. Egal wie schnell oder langsam Sie fahren, die Anzeigegenauigkeit ist enorm. Denn damit sich ein Heimtrainer Ergometer nennen darf, wird jeder Cardiotrainer einem Leistungstest unterzogen, bei dem verschiedene Watt-Stufen nach der Norm EN 957-1/5 überprüft werden. So haben Sie auf einem Ergometer die Möglichkeit, exakt nach vorgegebenen Watt-Werten zu trainieren.

Indoor Cycles
Wenn Sie sich einmal so richtig auspowern möchten, sind Sie auf dem Indoor Cycle genau richtig. Hohe Widerstände und Trittfrequenzen machen das Training auf diesen Geräten sehr intensiv und verbrennen jede Menge Kalorien. Aber auch wenn die gesamte Konstruktion des Speedbikes auf Tempo und Kraft ausgelegt ist, ist je nach Einstellung des Widerstands ein effektives Herz-Kreislauftraining möglich. Das Cycle-Training ist meistens aus dem Fitnessstudio bekannt, geht in den eigenen vier Wänden jedoch ebenso gut und bietet eine super Möglichkeit für Radfahrer, auch im Winter ihre Fitness zu halten. Die Kraftübertragung beim Indoor Cycle erfolgt über eine Kette oder einen Zahnriemen auf eine Schwungscheibe und ermöglicht damit eine besonders direkte Kraftübertragung. Abgebremst wird diese Scheibe durch spezielle Filzbremsbacken, deren Stärke manuell über einen Drehknopf eingestellt werden kann. Die Trainingscomputer fallen bei Speedbikes eher minimalistisch aus. Wer viele Programme und Komfort möchte, ist bei den Fahrradergometern somit besser aufgehoben.

Rudergeräte
Rudern ist das perfekte Training, um seinen Kreislauf und seine körperliche Fitness zu verbessern und effektiv den ganzen Körper zu trainieren. Dabei kommen beim Rudern etwa 70 Prozent der Energie aus den Beinen und die restliche Kraft aus dem Oberkörper. Durch die horizontale Bewegung auf dem Sitz werden die Gelenke geschont, da keine Schwerkraft und meistens auch keine Drehkräfte wirken. Rudern und besonders das Training auf dem Rudergerät zählt somit nicht ohne Grund zu den Low-Impact Sportarten. Trotzdem ist der Energieverbrauch vergleichsweise hoch: Je nach Geschwindigkeit und Widerstand werden bis zu 600 kcal/Stunde verbrannt.

zurück zur Übersicht

Unsere Zahlarten

Zahlarten

Produktberater

Täglich 9 - 20 Uhr, auch an Feiertagen!