nach oben
HAMMER Stores

Unsere HAMMER STORES
finden Sie hier:

Testen Sie alle Geräte
ausführlich vor Ort!

Service

HAMMER-Kundenberatung
Gerne beraten wir Sie ausführlich an unserem Expertentelefon. Haben Sie Fragen zu den Produkten oder möchten Sie telefonisch bestellen?

Unsere Fitnesstrainer und Produktberater freuen sich auf Ihren Anruf oder Ihre Email!

Produktberater

Telefon: 0731 974 88 518
Täglich von 9-20 Uhr
auch an Feiertagen!

Email: info@hammer.de

Service & Ersatzteile

Telefon: 0731 974 88 62
Mo-Do: 9-16 Uhr, Fr: 9-14 Uhr
 

Email: service@hammer.de

+ 1 Jahr gratis Garantieverlängerung!*
Warenkorb (0)
0,00€
Fitness für zu Hause.Direkt vom Hersteller.

Fachberatung: 0731 974 88 518 (täglich 9 - 20 Uhr)

Gewicht verlieren ohne Jo-Jo-Effekt. Es geht!

Figur Fit
Gewicht verlieren ohne Jo-Jo-Effekt

Gewicht verlieren ohne Jo-Jo-Effekt. Es geht!

Wirklich entkommen kann man der Vorstellung vom Schlankheitswahn nicht. Bilder von festgelegten Kleidergrößen in den Mode Zeitschriften dringen in unser Unterbewusstsein. Dagegen kann man nicht viel tun. Außer sich dessen bewusst zu werden, wie die Medien und zum Teil die Gesellschaft uns zu manipulieren versuchen. Die Vielfältigkeit macht uns aus. Klein, groß, dick, dünn, füllig, knochig, rot, gelb, schwarz, weiß. Es gibt noch viel mehr. Es ist immer wieder erstaunlich das wir uns nach Dingen sehnen die wir nicht haben.

Der Moment kommt im Leben fast bei jedem Menschen, der sich zum schlanker werden entschlossen hat. Wer hat es nicht schon mal mit einer Diät versucht? Wer dran bleibt schafft es sogar ein paar Kilo abzunehmen. Und nach einer Weile sind sie wie selbstverständlich wieder da. Was ist passiert? Der gefürchtete Jo-Jo-Effekt ist eingetreten.

Schon 15 Minuten Sport pro Tag genügen, um den Jo-Jo-Effekt zu verhindern

Warum reine Diäten fast immer erfolglos bleiben, hat eine simple Erklärung: Ein Mensch, der abnimmt, ohne sich körperlich zu betätigen, verliert auch Muskulatur. Je weniger Muskulatur da ist, umso leichter ist der Mensch. Aber: Desto weniger Fett kann der Körper auch verbrennen!

Beim Abnehmen spielt der Stoffwechsel eine wichtige Rolle

Das Zerkleinern und Verarbeiten von Essen in Nützliches oder Unbrauchbares und das anschließende weitertransportieren zu den einzelnen Zellen im ganzen Körper bzw. das Ausscheiden von Unbrauchbarem - diesen Vorgang nennt man Stoffwechsel.

Dank des Stoffwechsels werden wir mit Energie (Wärme) versorgt und können darüber hinaus Körpersubstanz aufbauen (z.B. wachsen, zunehmen oder uns regenerieren) sowie unsere Körperfunktionen am Laufen halten. Menschen mit sehr schnellen und daher wenig effektiven Stoffwechsel haben Probleme, an Gewicht zuzunehmen. Andere wiederum leiden unter einem äußerst schwerfälligem Stoffwechsel, was zu einer schnellen Gewichtszunahme führen kann. Was vor allem eine Gewichtsabnahme zu einem fast sinnlosen Unterfangen werden lässt.

Bei einer Diät stellt sich der Körper auf den Gewichtsverlust ein. Brennt der Stoffwechsel aber auf kleinerer Flamme, verbrennt der Organismus weniger Kalorien. Wichtig ist in diesem Fall den Stoffwechsel beim Arzt messen zu lassen.

Hier ein paar Tipps um den Stoffwechsel zu beschleunigen und zu unterstützen:

  • viel Wasser trinken
  • kleine und kalorienarme Mahlzeiten
  • ballaststoffreiche Lebensmittel
  • Sport (auch ein längerer Spaziergang kann für den Anfang ausreichend sein)
Eine der wichtigsten Voraussetzungen für einen langfristigen Erfolg ist daher die Ernährungsumstellung. Der Körper sollte in dieser Zeit (nicht nur dann!) ausreichend mit Vitaminen versorgt werden.

Das Wohlfühlgewicht erreichen, langfristig halten und abnehmen funktioniert nach wissenschaftlichen Untersuchungen nur, wenn Diät in Kombination mit Bewegung, Sport und Muskelaufbau einhergeht. Um nicht in die Jo-Jo-Spirale zu rutschen, muss der Kalorienverbrauch größer sein als die Zufuhr. Wer Gewicht verlieren will, muss also weniger und gesünder essen (am besten selber und frisch kochen). Aber ohne Sport, speziell ohne Muskeltraining, geht es nicht. Nur wer beides verbindet, wird schlanker und kann sein Gewicht auch halten.

Abnehmen mit Sport
Oft ist es nicht der fehlende Wille, sondern eher die Zeit, der Beruf, die Familie oder Freizeit für Hobbys, die uns abhalten durch den Park oder Wald zu joggen. Manche schaffen es nicht einmal mehr ins Fitnessstudio. Es bleibt meistens bei der Anmeldung oder einmaligem bzw. seltenem Besuch, bis der Elan nachlässt. Zudem baut das Joggen wenige Muskeln auf und ist gerade für Übergewichtige am Anfang eine schwere Belastung des Knochen – und Sehnenapparats. Daher wird ein leichtes Muskelaufbautraining empfohlen.

Für ein Muskelaufbautraining ist eigentlich nur sehr wenig Zeitaufwand erforderlich. Zweimal pro Woche 30 bis 45 Minuten sind ausreichend. Wenn Sie sich die Anfahrt in ein Fitnessstudio ersparen wollen, können Sie Ihr Training ruhig nach Hause verlegen. Informationen zum Muskelaufbau und geeignete Geräte finden Sie in unserem Fitnesswissen-Portal und in den Trainingsvideos.

Ohne Ernährungsumstellung wird der Appetit nach dem Sport zusätzlich angeregt

Der Körper möchte die verbrauchte Energie wieder auffüllen, daher aufpassen mit dem Essen danach! Vermutlich ist dieser Reflex eine wesentliche Ursache dafür, dass Trainingsprogramme alleine beim Abnehmen weniger helfen als gedacht. Die Kombination von Ernährungsumstellung und Sport und das langfristige Einhalten der beiden Programme sind die Gewähr für einen langfristigen Erhalt des Wunschgewichts.

Wichtig ist, sich zuerst so zu akzeptieren wie man gerade ist. Wer immer nur auf den Wunschzustand schaut, läuft Gefahr permanent unzufrieden zu sein und die Motivation zu verlieren. Sie sind OK! Es sollte keine Quälerei werden oder Selbstgeisselung, Sie müssen sich nicht bestrafen. Und setzen Sie sich mittel- und langfristige Ziele, an denen Sie sich orientieren. Das vermeidet den Jo-Jo-Effekt schon im Geist.

zurück zur Übersicht

Unsere Zahlarten

Zahlarten

Produktberater

Täglich 9 - 20 Uhr, auch an Feiertagen!