nach oben
HAMMER Stores

Unsere HAMMER STORES
finden Sie hier:

Testen Sie alle Geräte
ausführlich vor Ort!

Service

HAMMER-Kundenberatung
Gerne beraten wir Sie ausführlich an unserem Expertentelefon. Haben Sie Fragen zu den Produkten oder möchten Sie telefonisch bestellen?

Unsere Fitnesstrainer und Produktberater freuen sich auf Ihren Anruf oder Ihre Email!

Produktberater

Telefon: 0731 974 88 518
Täglich von 9-20 Uhr
auch an Feiertagen!

Email: info@hammer.de

Service & Ersatzteile

Telefon: 0731 974 88 62
Mo-Do: 9-16 Uhr, Fr: 9-14 Uhr
 

Email: service@hammer.de

+ 1 Jahr gratis Garantieverlängerung!*
Warenkorb (0)
0,00€
Fitness für zu Hause.Direkt vom Hersteller.

Fachberatung: 0731 974 88 518 (täglich 9 - 20 Uhr)

Fitnessfalle Alkohol

Gesundheit & Ernährung
Fitnessfalle Alkohol

Fitnessfalle Alkohol

Allgemein bekannt ist bestimmt die Aussage: Wer Alkohol trinkt schadet seinem Training. Was genau hat das aber zu bedeuten? Inwiefern beeinträchtigt Alkohol die Trainingsbemühungen? Und wie wirkt sich der Alkohol auf unseren Körper aus? Die Unterschätzung des Themas mag daher kommen, dass Alkohol legal ist, allgegenwärtig, überall zu haben und man in jedem sozialen Zusammenkommen mehr oder weniger damit konfrontiert wird. Das macht den Alkohol umso gefährlicher, vor allem wenn es nicht beim Genusskonsum bleibt.

Was ist Alkohol

Alkohol ist die chemische Verbindung Ethanol (H2C6O). Alkohol ist nicht nur eine Droge, sondern auch ein toxischer Nährstoff der aber, anders als Kohlenhydrate, Fette und Proteine, vom Körper nicht gespeichert werden kann. Alkohol muss also metabolisiert (verstoffwechselt) werden. Dieser Prozess der Verstoffwechselung von Alkohol hat im Organismus den höchsten Rang. Erst danach werden die anderen Nährstoffe wie Kohlenhydrate, Fette und Proteine verstoffwechselt.

 

Auswirkungen von Alkohol auf unseren Körper und Geist

Unterbindung von Gewichtsreduktion

Alkohol beeinflusst unsere Hormone, Stoffwechselprozesse und die Neurotransmitter, auch lange nach dem Konsum. Die Folgen sind auf Dauer weitreichend. Bezogen auf unsere Trainingsziele unterbindet der Alkohol die Gewichtsreduktion. 1g Alkohol enthält 7,1 kcal. Er macht nicht satt, der Appetit wird sogar eher angeregt. Man kann also davon ausgehen, dass an einem super Abend in der Bar mit Freunden schnell 1400 kcal dazu kommen. Wenn man bedenkt, dass bei einer normalen Person der Kalorienbedarf während der Gewichtsreduktion bei ca. 1600 kcal pro Tag liegt, ist es eine einfache Gleichung zu erkennen warum Alkohol die Gewichtsreduktion unterbindet.

Muskelaufbau und Ausdauer

Testosteron und Wachstumshormone sind hauptsächlich für den Muskelaufbau verantwortlich. Und genau hier schlägt der Alkohol zu: an den Wurzeln des Muskelwachstums. Er reduziert auf längere Sicht den Testosteronspiegel und die Wachstumshormonproduktion. Vor allem die Dauer der Folgen des Alkoholkonsums ist hier gravierend. Zum Beispiel ist die Ausschüttung des Stresshormons Cortisol nach dem Alkoholkonsum bis zu 24 Stunden erhöht. Wer unter Alkoholkonsum Sport treibt, Krafttraining, Cardiotraining und sonstige körperliche Aktivitäten, erhöht die Cortisolausschüttung im Körper um bis zu 65%.

Wie allgemein bekannt ist Cortisol ein kataboles (abbauendes) Hormon, das verschiedene abbauende Stoffwechselprozesse im Körper aktiviert. Somit werden durch Alkoholkonsum nicht nur die Muskelaufbauenden Hormone gestört, sondern auch noch die Muskelabbauenden gefördert.

Gesundheit

Alkohol, so wurde nachgewiesen, hemmt die Monozyten des Immunsystems. Diese, im Blut befindlichen Zellen, reagieren vereinfacht gesagt auf fremde Strukturen und zerstören diese. Werden sie in Ihrer Funktion gestört, erhöht sich die Anfälligkeit für virale und bakterielle Infektionen.

Schlaf

Unser Schlaf wird durch Alkohol ebenfalls beeinflusst. Die wichtigen REM-Phasen (rapid-eye-movement) werden je nach konsumierter Menge kleiner bzw. erheblich gestört und die Nicht-REM-Phasen verlängert. Unsere mentale und physische Erholung wird maßgeblich von den REM-Phasen beeinflusst. Fällt diese weg, leidet unsere ganze Erholung darunter.

Fazit

Wer es ernst mit seinen Zielen meint und diese so schnell wie möglich erreichen möchte, sollte schlichtweg auf den Alkoholkonsum verzichten. Auch die anderen gesundheitlichen Aspekte sprechen für sich. Andererseits ist der gelegentliche Alkoholkonsum sehr in den Kulturen der Menschen verflochten. Es spricht nichts gegen ein Glas Wein zu einem leckeren Abendessen, solange es bei einem Glas bleibt und nicht zur Regel wird.


zurück zur Übersicht

Unsere Zahlarten

Zahlarten

Produktberater

Täglich 9 - 20 Uhr, auch an Feiertagen!