nach oben
HAMMER Stores

Unsere HAMMER STORES
finden Sie hier:

Testen Sie alle Geräte
ausführlich vor Ort!

Service

HAMMER-Kundenberatung
Gerne beraten wir Sie ausführlich an unserem Expertentelefon. Haben Sie Fragen zu den Produkten oder möchten Sie telefonisch bestellen?

Unsere Fitnesstrainer und Produktberater freuen sich auf Ihren Anruf oder Ihre Email!

Produktberater

Telefon: 0731 974 88 518
Täglich von 9-20 Uhr
auch an Feiertagen!

Email: info@hammer.de

Service & Ersatzteile

Telefon: 0731 974 88 62
Mo-Do: 9-16 Uhr, Fr: 9-14 Uhr
 

Email: service@hammer.de

+ 1 Jahr gratis Garantieverlängerung!*
Warenkorb (0)
0,00€
Fitness für zu Hause.Direkt vom Hersteller.

Fachberatung: 0731 974 88 518 (täglich 9 - 20 Uhr)

Biologisches Alter

Gesundheit & Ernährung
Kennst du dein biologisches Alter?

Wie alt sind Sie wirklich?

Alles über das biologische Alter

Wissen Sie eigentlich, wie alt Sie sind? Das ist eine ernstgemeinte Frage. Denn inzwischen ist wissenschaftlich erwiesen: Neben dem biographischen oder chronologischen Alter, also der Anzahl von Jahren, die wir auf dem Buckel haben, gibt es das biologische Alter – und dieses richtet sich nach dem Gesundheitszustand im Vergleich zum Durchschnitt der Bevölkerung. Kurz gesagt: Je fitter und gesünder Sie sich fühlen, desto jünger sind Sie auch, unabhängig vom Geburtsdatum in Ihrem Pass.

Wie wird das biologische Alter bestimmt?

Im Gegensatz zu Ihrem chronologischen Alter setzt sich das biologische Alter aus vielen verschiedenen Faktoren zusammen. Ein wichtiger Faktor ist natürlich die genetische Veranlagung, auf die wir keinen Einfluss haben. Doch jetzt kommt die gute Nachricht: Nur rund 30 % des Alterungsprozesses sind von den Genen vorgegeben – 70 % können wir selbst aktiv beeinflussen!

Bedeutende Faktoren für Ihr biologisches Alter sind

  • Sport und Bewegung
  • Ernährung
  • Schlafqualität
  • Konsum von Tabak, Alkohol und anderen Drogen
  • geistige Fitness
  • beruflicher Stress
  • eine glückliche Partnerschaft und soziale Kontakte
  • das seelische Wohlbefinden

Anhand dieses Überblicks ist leicht nachvollziehbar, wie groß der Einfluss ist, den wir auf unser biologisches Alter haben. Wer sich sein Leben lang viel bewegt, auf gesunde Ernährung achtet, ein stabiles familiäres Umfeld hat und gerne Neues lernt – der kann mit chronologischen 60 Jahren leicht ein biologisches Alter von 40 haben. Tatsächlich fühlen sich in Deutschland heute schon die 60- bis 75-Jährigen im Schnitt acht Jahre und die über 75-jährigen sogar zehn Jahre jünger, als sie sind. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag der Robert Bosch Stiftung.

Wie hoch ist Ihr biologisches Alter?

Wenn Sie wissen wollen, ob Ihr biologisches Alter Ihrem "gefühlten" Alter entspricht, können Sie im Internet zahlreiche Kurz-Tests machen. Diese Tests fragen nach der genetischen Disposition (z. B. Krankheiten in der Familie), der Lebensführung und der familiären Situation. Die Ergebnisse sind natürlich nicht wissenschaftlich abgesichert, geben aber gute Anhaltspunkte.

Testen Sie Ihr biologisches Alter >>

Wenn Sie es genau wissen wollen, können Sie neuerdings auch mit einem 500 Euro teuren Bluttest die Länge Ihrer Telomeren ermitteln lassen. Je kürzer diese winzigen Teile der DNA sind, desto höher könnte Ihr biologisches Alter sein – denn die Kürze der Telomeren korreliert mit altersbedingten Krankheiten. Allerdings bieten diesen Test weltweit nur zwei Firmen an (eine in den USA, eine in Spanien), zudem ist seine Aussagekraft in der Fachwelt heftig umstritten.

Der beste Rat lautet daher: Stecken Sie Ihre Energie lieber weniger in Tests und mehr in eine gesunde Lebensführung! So können Sie Ihre biologische Uhr nicht nur anhalten – sondern sogar zurückdrehen. Wir sagen Ihnen, worauf Sie achten müssen:

6 Tipps zum Jungbleiben


1. Treiben Sie regelmäßig Sport

Wer regelmäßig Sport treibt, fühlt sich fitter und hat mehr Energie – das ist bekannt. Aber Sport kann noch viel mehr: Mit nur 30 Minuten Sport täglich können Sie Ihr biologisches Alter um mehrere Jahre senken. Eine Studie hat gezeigt, dass schon tägliche 15 Minuten Ausdauertraining das Risiko senken, an Herz-Kreislauf-Leiden oder an Krebs zu erkranken. Außerdem können Sie laut einer Untersuchung der Universität Zürich und der Harvard Medical School mit regelmäßiger Bewegung das Auftreten altersbedingter Krankheiten und Zipperlein um bis zu 20 Jahre hinauszögern. Wenn das kein Super-Motivator ist, täglich aufs Laufband oder in den Wald zu gehen!


2. Essen Sie sich jung

Gesunde Ernährung dreht Ihre biologische Uhr um bis zu 6 Jahre zurück: Mit viel Obst, Gemüse und Fisch, aber eher wenig Fleisch versorgen Sie Ihren Körper mit jeder Menge gesundheitsfördernder Nährstoffe – und vermeiden zugleich Übergewicht. So senken Sie z. B. das Risiko, an Bluthochdruck und Diabetes zu erkranken.


3. Rauchen Sie nicht

Natürlich wissen Sie, dass Rauchen Ihnen schadet. Aber wussten Sie, dass Rauchen Ihre Lebenserwartung um durchschnittlich zehn Jahre verkürzt? Und schon bevor sie ernsthaft erkranken, altern starke Raucher schneller: Die Haut wird fahl und faltig, und die körperliche Ausdauer lässt spürbar nach. Wer nicht raucht, kann sein biologisches Alter deutlich senken – um bis zu 8 Jahre!


4. Lassen Sie sich nicht stressen

Klar: Kaum jemand ist vor beruflichem und familiärem Stress gefeit. Dennoch können Sie viel tun, damit der Stress nicht zu belastend wird oder sogar in einen Burnout mündet: Sorgen Sie für Entspannung – z. B. durch Yoga, autogenes Training und feste Zeiten, die nur Ihnen gehören. Seelische Ausgeglichenheit ist ein echter Jungbrunnen!


5. Bleiben Sie neugierig

"Use it or lose it" – Nutze es oder verliere es: Diese einfache Formel gilt nicht nur für die Muskulatur, sondern auch fürs Gehirn. Wer seine geistigen Fähigkeiten nicht trainiert, wird auch im Kopf immer träger und unbeweglicher – also älter. Wenn Sie dagegen wissbegierig sind und gerne Neues lernen, bleiben Sie auch geistig jung und fit bis ins hohe Alter. Wollten Sie nicht schon lange eine neue Fremdsprache lernen? Tun Sie's! Sie steigern Ihr Wissen und senken ganz nebenbei Ihr biologisches Alter.


6. Seien Sie sozial

Pflegen Sie Ihre Freundschaften, erfreuen Sie sich an Ihrer Familie – sie sind Ihre besten Begleiter auf dem Weg zur ewigen Jugend! Längst ist es wissenschaftlich erwiesen, dass ein stabiles und liebevolles soziales Umfeld sowohl die Seele, als auch den Körper gesund hält. Gehen Sie also lieber gemeinsam mit Ihren Freunden joggen, als alleine am Computer zu sitzen!


zurück zur Übersicht

Unsere Zahlarten

Zahlarten

Produktberater

Täglich 9 - 20 Uhr, auch an Feiertagen!