nach oben
HAMMER Stores

Unsere HAMMER STORES
finden Sie hier:

Testen Sie alle Geräte
ausführlich vor Ort!

Service

HAMMER-Kundenberatung
Gerne beraten wir Sie ausführlich an unserem Expertentelefon. Haben Sie Fragen zu den Produkten oder möchten Sie telefonisch bestellen?

Unsere Fitnesstrainer und Produktberater freuen sich auf Ihren Anruf oder Ihre Email!

Produktberater

Telefon: 0731 974 88 518
Täglich von 9-20 Uhr
auch an Feiertagen!

Email: info@hammer.de

Service & Ersatzteile

Telefon: 0731 974 88 62
Mo-Do: 9-16 Uhr, Fr: 9-14 Uhr
 

Email: service@hammer.de

+ 1 Jahr gratis Garantieverlängerung!*
Warenkorb (0)
0,00€
Fitness für zu Hause.Direkt vom Hersteller.

Fachberatung: 0731 974 88 518 (täglich 9 - 20 Uhr)

Frauen und Krafttraining

Krafttraining / Muskelaufbau
Frauen und Krafttraining

Frauen und Krafttraining

Krafttraining macht Frauen maskulin und unweiblich – ein weit verbreiteter Irrglauben. Dabei legen gerade immer mehr Frauen Wert auf einen gut definierten Körper und nicht auf den Irrglauben der Size Zero. Viele sportlich aktive Frauen treiben jedoch lieber Ausdauersport, weil sie glauben, dass Krafttraining dicke Oberarme und ein breites Kreuz mit sich bringt. Doch das stimmt nicht!

Muskelaufbau auch bei Frauen möglich

Zum Muskelaufbau ist ein Hormon entscheidend: Testosteron. Davon besitzen Frauen sehr viel weniger als Männer. Testosteron lagert Eiweiß in der Muskulatur ein und der Muskel wächst. Zusätzlich sind Frauen genetisch dazu veranlagt, einen hohen Körperfettanteil und eine geringe Menge an Muskelmasse zu besitzen. Doch mit dem richtigen Krafttraining kann "Frau" es zu einem wohl proportionierten und straffen Körper bringen.

Krafttraining für Frauen: Mythen und Vorurteile

Frauen, die Krafttraining treiben, werden immer wieder mit Vorurteilen konfrontiert. Dabei ist gerade diese Trainingsform ein Garant für einen durchtrainierten und leistungsstarken Körper. Wir räumen mit einigen dieser Vorurteile auf und klären über Muskelaufbau, Gewichtszunahme und anderen Mythen auf.

Mythos 1: Frauen dürfen nur mit leichten Gewichten trainieren

Zwar sind Frauen nicht in der Lage, so schwere Gewichte zu heben wie Männer, jedoch können sie mit der gleichen Intensität trainieren.

Mythos 2: Frauen brauchen andere Übungen als Männer

Krafttraining bleibt Krafttraining – unabhängig vom Geschlecht. Es gibt keine Trainingseinheiten, die extra auf Frauen zugeschnitten sind. Sie können die gleichen Übungen zum Muskelaufbau absolvieren wie Männer.

Mythos 3: Frauen bekommen kleinere Brüste, wenn sie trainieren

Ein Trugschluss: Die Brust besteht zwar überwiegend aus Fettgewebe. Um ein deutlich sichtbares Ergebnis zu erzielen, müsste man jedoch den Körperfettanteil auf ein Minimum reduzieren. Fazit: Krafttraining ist für Frauen ebenso gut geeignet wie für das "starke" Geschlecht.

Ganzkörpertrainingsplan: Krafttraining für Frauen

Beim Krafttraining gibt es verschiedene Arten des Trainings. Einige trainieren lieber an Fitnessgeräten, andere tendieren zu Übungen mit Hanteln oder freien Gewichten. Einsteiger sollten gerade am Anfang an Fitnessgeräten trainieren. Sie schützen vor Fehlhaltungen und helfen bei einer korrekten Ausführung der Übungen. An der Hammer Hantelbank Solid XP werden sowohl Arme und Beine als auch Rücken und Brust trainiert. Kniebeugen, Bankdrücken oder Rudern sind mit diesem Gerät kein Problem und es bewahrt vor Haltungsschäden im Alltag.

Unser Tipp: Wer beim Training mehr Abwechslung sucht, ist bei unserem Cross Functional Konfigurator genau richtig. Stellen Sie sich Ihr individuelles Training-Set zusammen und sparen dabei!

Krafttraining ist nicht nur Männersache

Wer mehr Erfahrung hat, kann auch mit freien Gewichten trainieren. Dies ist effizienter als Gerätetraining, weil eine höhere Körperspannung (Rumpfstabilisation) benötigt wird und mehr Muskelgruppen angesprochen werden. Mit den Hammer Kettlebells trainiert man nicht nur bequem zu Hause, sie sind auch platzsparend und individuell einsetzbar. Heutzutage sind in vielen Sport-Zeitschriften zahlreiche Artikel über den neuen Trend "Functional Training" zu lesen. Die damit verbundenen Kleingeräte beugen Langeweile beim Training vor. Während eines 20-minütigen Kettlebelltrainings, mit einarmigen Überkopfreißen (Kettlebell-Snatch), werden beispielsweise genauso viele Kalorien verbrannt, wie bei 20 Minuten Langlauf bergauf. Empfehlenswert zum Erlernen der Technik wäre aber eine Einweisung von einem zertifizierten Kettlebell-Trainer.

Eine weitere zeitsparende und effektive Trainingsmöglichkeit ist das Zirkeltraining. Das derzeit beliebte Kleingruppentraining erlebt in Form von Bootcamps seinen "zweiten Frühling" und sprießt wie Pilze aus dem Boden. Doch nicht jeder braucht gleich einen Drill-Instructor, der für Disziplin sorgt. Das Hammer Boot Camp Pro ist eine echte Alternative für zu Hause. Das dreiteilige Set besteht aus Bauchtrainer, Liegestützgriffen und Springseil. Dem Training für die ganze Familie, für drinnen und draußen, sind somit keine Grenzen gesetzt und dem Fett geht es an den Kragen.

zurück zur Übersicht

Unsere Zahlarten

Zahlarten

Produktberater

Täglich 9 - 20 Uhr, auch an Feiertagen!