nach oben
HAMMER Stores

Unsere HAMMER STORES
finden Sie hier:

Testen Sie alle Geräte
ausführlich vor Ort!

Service

HAMMER-Kundenberatung
Gerne beraten wir Sie ausführlich an unserem Expertentelefon. Haben Sie Fragen zu den Produkten oder möchten Sie telefonisch bestellen?

Unsere Fitnesstrainer und Produktberater freuen sich auf Ihren Anruf oder Ihre Email!

Produktberater

Telefon: 0731 974 88 518
Täglich von 9-20 Uhr
auch an Feiertagen!

Email: info@hammer.de

Service & Ersatzteile

Telefon: 0731 974 88 62
Mo-Do: 9-16 Uhr, Fr: 9-14 Uhr
 

Email: service@hammer.de

+ 1 Jahr gratis Garantieverlängerung!*
Warenkorb (0)
0,00€
Fitness für zu Hause.Direkt vom Hersteller.

Fachberatung: 0731 974 88 518 (täglich 9 - 20 Uhr)

"Das ist doch Quatsch!"

Richtig Trainieren
Fitness Mythen

Das ist doch Quatsch!

6 Fitnessmythen - Wir klären Sie auf!

Sie denken, Muskelkater muss man wegtrainieren? Augen zu und weiter trainiert ist nicht das, was der Körper jetzt braucht. Durch eine Überforderung der Muskulatur kommt es zu Mikrorissen in den Muskelfasern, was zu einer Entzündungsreaktion führt. Dadurch schwellen die Muskeln an und schmerzen. Was die Muskulatur jetzt braucht, sind sanfte Bewegungen und Wärme zur besseren Durchblutung. Dadurch verbessert sich die Regeneration.

Für Sie ist ein Tag ohne Training Zeitverschwendung?

Zur Regeneration gehören auch Ruhetage. Regelmäßiges Training ist zwar gut, aber ohne ausreichende Erholung stagnieren oder negieren sich die Trainingserfolge. Die Pause muss der Trainingsintensität angepasst werden, sonst sind die Muskeln bald überbeansprucht. Leichtes Cardiotraining an Ruhetagen steigert die Ausdauer, die dann wieder das Krafttraining unterstützt.

Für Ihre Fitness gehen Sie regelmäßig Walken?

Die Grundidee ist nicht falsch. Schonende Bewegung ist gut, wenn man nach langer Pause wieder aktiv werden möchte. Aber für die Fitness ist gemächliches Walken einfach zu wenig. Weder die Lungenkapazität wird gesteigert noch der Blutdruck gesenkt. Um das zu erreichen muss man auch Power in die Bewegung legen. Das heißt, ab und zu die Gangart erhöhen und auch ein bisschen außer Puste kommen.

Sie denken, ein Mal auspowern alle zwei Wochen reicht völlig aus?

Couch-Surfing ist leider noch keine Sportart. Seltene Bewegung ist zwar besser als keine, aber für einen Trainingserfolg reicht das nicht. Der Körper reagiert nach einmaligem Bewegungsinput mit einem Muskelwachstum. Ist die nachfolgende Pause länger als eine Woche, ist man wieder auf Anfangsniveau. Will man seine Fitness auf einem konstanten Level halten, muss man sich zwei bis drei Mal pro Woche bewegen.

Denken Sie, dass man nur bei einem Training über 30 Minuten Fett verbrennt?

Das stimmt zum Glück nicht. Die Muskulatur hat mehrere Möglichkeiten, um sich Energie für Bewegungen bereitzustellen. Sind die Energielieferanten ATP und Kohlenhydrate verbraucht, nimmt die Fettverbrennung nach etwa 30 Minuten rapide zu. Aber auch schon davor wird Fett zur Energiegewinnung verbrannt. Der Fitness-Irrtum ist somit auch nicht ganz aus der Luft gegriffen.

Sie bleiben Ihrer erfolgreichen Trainingsmethode auf Biegen und Brechen treu?

Abwechslung tut gut. Auch wenn man ständig mehr Kraft entwickelt, heißt es nicht, dass der Muskel optimal trainiert wird. Muskeln gewöhnen sich an Bewegungsmuster und wachsen nicht mehr so schnell. Variationen im Training aktivieren mehr Muskeln und verhindern Eintönigkeit. Außerdem lernt unser Gehirn durch Variationen, den besten Weg für Bewegungsabläufe zu wählen.


zurück zur Übersicht

Unsere Zahlarten

Zahlarten

Produktberater

Täglich 9 - 20 Uhr, auch an Feiertagen!