nach oben
HAMMER Stores

Unsere HAMMER STORES
finden Sie hier:

Testen Sie alle Geräte
ausführlich vor Ort!

Service

HAMMER-Kundenberatung
Gerne beraten wir Sie ausführlich an unserem Expertentelefon. Haben Sie Fragen zu den Produkten oder möchten Sie telefonisch bestellen?

Unsere Fitnesstrainer und Produktberater freuen sich auf Ihren Anruf oder Ihre Email!

Produktberater

Telefon: 0731 974 88 518
Täglich von 9-20 Uhr
auch an Feiertagen!

Email: info@hammer.de

Service & Ersatzteile

Telefon: 0731 974 88 62
Mo-Do: 9-16 Uhr, Fr: 9-14 Uhr
 

Email: service@hammer.de

+ 1 Jahr gratis Garantieverlängerung!*
Warenkorb (0)
0,00€
Fitness für zu Hause.Direkt vom Hersteller.

Fachberatung: 0731 974 88 518 (täglich 9 - 20 Uhr)

Das BIG FIVE Workout

HAMMER Workouts
The Big Five

In kurzer Zeit zum Kraftpaket

Alles wird individueller. Wir, unsere Lebensgewohnheiten, unsere Schuhe, sogar unser Müsli und unser Krafttraining.

„Customized“ heißt das Zauberwort, das sich mittlerweile viele Dienstleister zum Ziel gesetzt haben. Die Industrie reagiert damit lediglich auf den Wunsch vieler Menschen, die Ihre Produkte sehr passgerecht bevorzugen. Daher wird alles auf Ihre speziellen Bedürfnisse zugeschnitten. Dagegen ist natürlich auch nichts einzuwenden, denn jeder „tickt“ anders und hat andere Vorlieben, Gewohnheiten, Bedürfnisse und nicht zuletzt einen anderen Geschmack.

Wenn es zum Krafttraining kommt, gehört es schon fast zum „guten Ton“ sich einen Personal-Trainer zu leisten, damit das Training auch möglichst präzise auf den eigenen Körper mit seinen „Eigenheiten“ zugeschnitten ist. Möglichkeiten für verschiedene Bewegungen und Übungen, werden lediglich von der Phantasie des Trainers begrenzt.

Bei genauer Betrachtung jedoch fällt auf, dass viele Übungen den Urvätern der Kraftübungen zu Grunde liegen.
Die Rede ist von den BIG FIVE des Krafttrainings.

Der menschliche Körper besitzt 656 Muskeln. Mit den BIG FIVE werden sämtliche große Muskelpartien als Haupt- oder ergänzend als Hilfsmuskulatur trainiert. Der Vorteil dieses Workout liegt darin, alle zentralen und formgebenden Muskelgruppen zu trainieren und das in kurzer Zeit.

Unser Fitnessexperte Dr. Moritz Tellmann fasst die wichtigsten Infos im folgenden Video nochmals kurz zusammen:



1. Das Bankdrücken



Bankdrücken an der Station Bankdrücken gestreckt

Die bei diesem Klassiker in Anspruch genommenen Muskelgruppen sind:

  • der große Brustmuskel (Musculus Pectoralis Major),
  • der kleine Brustmuskel (Musculus Pectoralis Minor),
  • der Schultermuskel (Musculus Deltoideus) und
  • der Trizeps (Musculus Triceps Brachii).

Diese Übung kann mit der Langhantel auf einer Hantelbank (auf dem Rücken liegend) ausgeführt werden. Für Trainingsanfänger empfehlen wir diese Übung geführt an einer Kraftstation.



2. Das Kreuzheben mit der Langhantel



Kreuzheben mit der Langhantel Kreuzheben mit der Langhantel

Das Kreuzheben lässt sich mit einer Langhantel Trainingsstation und einem Langhantel-Set perfekt trainieren.
Die hierbei beteiligten Muskelgruppen sind recht vielfältig und erstrecken sich vom:

  • vorderen (zweiköpfigen) Oberschenkelmuskel (Musculus Biceps Femoris) und dem
  • hinteren (vierköpfigen)Oberschenkelmuskel (Musculus Quadriceps Femoris) über
  • den Gesäßmuskel bzw den Po (Musculus Gluteus Maximus),
  • den Aufricht-Muskel in unserem Rücken (entlang der Wirbelsäule, Musculus Erector Spinae),
  • den größten der Oberschenkel Adduktoren (der Innenseite des Oberschenkels, Musculus Adductor Magnus),
  • die hintere Oberschenkelmuskulatur (Musculus Semitendinosus),
  • den dreiköpfigen Wadenmuskel (Musculus Triceps Surae),
  • den Trapetzmuskel, welcher im Nackenbereich vom Hals bis an die Schultern reicht (Musculus Trapezius) bis hin zum
  • dem größten und breitesten Rückenmuskel, direkt unter der Schulter (Latissimus Dorsi).



3. Die Kniebeuge



Kniebeuge an der Kraftstation Kniebeuge an der Kraftstation

Hier gibt es drei Variationen. Einmal komplett frei mit einer Langhantel auf der Schulter, geführt an einer Kraftstation oder einfach nur mit dem eigenen Körpergewicht.
Die hierbei trainierten Muskelgruppen sind:

  • der vierköpfige Oberschenkelmuskel (Musculus Quadriceps Femoris),
  • der Rückenstrecker (Musculus Erector Spinae),
  • die rückseitige Oberschenkelmuskulatur (Ischiocrurale Muskulatur),
  • die Unterschenkelmuskulatur (Musculus Gastrocnemius),
  • der große Gesäßmuskel (Musculus Gluteus Maximus) und
  • am Oberkörper die Bauchmuskeln unterhalb des Brustmuskels (Musculus Transversus Abdominis).



4. Der Klimmzug


Klimmzug am Latzug Klimmzug am Latzug

Hier besteht oft das Problem, dass Anfänger nicht genügend Kraft haben, um mehrere Wiederholungen zu machen. In diesem Fall kann man jedoch mit einer Latzug-Station so viel trainieren, bis man genügend Kraft für Klimmzüge an einer Klimmzustange entwickelt hat.
Die hierbei verwendeten Muskeln sind:

  • der breiteste Rückenmuskel (Musculus Latissimus Dorsi),
  • der große runde Muskel, er zieht den Oberarm an den Rücken heran (Musculus Teres Major),
  • der größere und kleinere Brustmuskel (Musculus Pectoralis Major und Minor),
  • die Oberarmmuskeln (Musculus Biceps Brachii und Musculus Brachialis),
  • der Trapez oder Kapuzenmuskel (Musculus Trapezius),
  • der dreiköpfiger Muskel des hinteren Oberarms (Musculus Triceps Brachii) und
  • der Speichenmuskel am Unterarm (Musculus Brachioradialis).



5. Die Schulterpresse


Schulterpresse an der Autark Schulterpresse an der Autark

Diese Übung, auch Military Press genannt, ist ein weiterer Klassiker und letztes Mitglied der BIG FIVE. Diese Übung lässt sich mit den Kraftstationen M3 und Autark 6800 ausüben.
Sie trainiert in erster Linie:

  • die Schultern, genauer den seitlichen Teil des Schultermuskels (Musculus Deltoideus Pars Acromialis) und
  • der hinteren und vorderen Teil des Deltamuskels (Musculus Deltoideus Pars Spinalis et Clavicularis).


Die Vorteile des BIG FIVE Workout:

An der Anzahl der aufgeführten Muskeln erkennt man sofort, dass es sich bei den BIG FIVE um sehr wichtige und zentrale Übungen handelt, die nur wenig Zeitaufwand erfordern. Sie trainieren mit den BIG FIVE mehrere Muskelgruppen gleichzeitig, dass bedeutet eine höhere Anstrengung und dadurch ein höherer Kalorienverbrauch. Somit sind diese Übungen in Muskelketten sehr effektiv und die optimale Grundlage um einen athletischen Körper zu bekommen!



Hinweise zur Ausführung:

Die Übungen sollten in einer guten Mischung zueinander ausgeführt werden. Am besten splitten Sie die Übungen in jeweils 3 bzw. 4 Sätze und machen zwischen 10 und 20 Wiederholungen. Das alles bei einem leichteren Gewicht, damit die Sätze auch bis zum Ende einwandfrei ausgeführt werden können. Ein gut definierter Muskel, der seine Konturen unter der Haut sichtbar werden lässt, ist so am zielsichersten zu erreichen.



zurück zur Übersicht

Unsere Zahlarten

Zahlarten

Produktberater

Täglich 9 - 20 Uhr, auch an Feiertagen!