nach oben
Service

HAMMER-Kundenberatung
Gerne beraten wir Sie ausführlich an unserem Expertentelefon. Haben Sie Fragen zu den Produkten oder möchten Sie telefonisch bestellen?

Unsere Fitnesstrainer und Produktberater freuen sich auf Ihren Anruf oder Ihre Email!

Produktberater

Telefon: 0731 974 88 518
Täglich von 9-20 Uhr
auch an Feiertagen!

Email: info@hammer.de

Service & Ersatzteile

Telefon: 0731 974 88 62
Mo. - Fr.: 9 - 16 Uhr
 

Email: service@hammer.de

+ 1 Jahr gratis Garantieverlängerung!*

Warenkorb (0)
0,00€
Europas Grosser Fitnessgeräte-Hersteller

Fachberatung: 0731 974 88 518 (täglich 9 - 20 Uhr)

Kategorien

Schmale Taille

Schmale Taille

Tipps für die schlanke Körpermitte

Neben einem knackigen Po, flachen Bauch und straffen Oberschenkeln, steht auch eine schmale Taille ganz oben auf der Wunschliste vieler sportlicher Damen und Herren. Die gute Nachricht vorweg: eine schmale Taille muss kein Traum bleiben! Die schlechte Nachricht: es gibt keine Sportart oder „Zauberübungen“ mit denen Ihr gezielt eine schmale Taille trainieren könnt. Hierbei spielen verschiedene Faktoren eine Rolle, die wir Euch im Folgenden zeigen werden.

Schönheitsideal „schmale Taille“

Size Zero war gestern – heute streben Frauen wieder nach weiblicheren Figuren mit schönen aber straffen Kurven. Eine schmale Taille ist das I-Tüpfelchen um eine trainierte weibliche Figur perfekt in Szene zu setzen. Eine schmale Taille steht aber noch für viel mehr. Forscher der Universität von Texas in Austin (USA) fanden nach einer Literatur-Studie heraus, dass eine schmale Taille seit jeher als Zeichen guter Gesundheit angesehen wird.

Aber nicht nur bei Frauen steht der Traum von einer schmalen Taille hoch im Kurs. Ein gut durchtrainierter Körper mit muskulösen Eigenschaften und einer schmalen Taille ist ebenfalls die Vorstellung vieler körperbewusster Männer. Trainingsziel von vielen ist dabei die sogenannte V-Form: ein breites durchtrainiertes Kreuz und eine schmale Taille.

Genetik oder Training?

Tatsächlich spielt bei einer schmalen Taille die genetische Veranlagung eine große Rolle. Wie bei allen anderen Schönheitsidealen auch, gibt es Menschen die auch ohne Training von Natur aus eine schmale Taille haben und anderen scheint dieser Traum als unerreichbar. Fakt ist, dass Ihr mit einer bestimmten Körperform geboren werdet. Ob Ihr nun A-Typ (bzw. Birnentyp), V-Typ (Apfeltyp), H-Typ (Bananentyp), O-Typ (Ovale Form) oder X-Typ (Sanduhr) seid, die Genetik lässt sich nicht verändern. Trotzdem hat jeder die Möglichkeit seine Figur zu optimieren. Bei dem einen dauert es nur länger als bei dem anderen.

Auch der Körperfettanteil spielt eine große Rolle. Habt Ihr einen zu hohen Körperfettanteil, versteckt sich die schmale Taille unter überflüssigen Fettpölsterchen. Nur bei einem geringeren Körperfettanteil kommen Eure Muskeln zur Geltung und ermöglichen somit auch eine dünnere Körpermitte.

Genetik oder Training?

3 Schlüsselfaktoren

Ihr könnt also trotz Genetik zu einer schmalen Taille beitragen. Dies gelingt aber nicht allein mit gezielten Übungen der Bauchmuskulatur oder einer bestimmten Sportart. Vielmehr ist es ein Zusammenspiel dieser 3 Faktoren:

1. Ernährungsumstellung:

Falls Ihr zu viel überschüssiges Körperfett um die Hüften habt, müsst Ihr abnehmen und hierfür müsst Ihr Eure Ernährung umstellen. Mit einer ausgewogenen, kalorienarmen Ernährung senkt Ihr Euren Körperfettanteil und verliert an Gewicht. Bestimmt dabei Euren persönlichen Kalorienbedarf, denn um abzunehmen müsst Ihr Euch im Kaloriendefizit ernähren, d.h. Ihr müsst weniger Kalorien zu Euch nehmen als Ihr täglich verbrennt. Streicht vor allem Zucker aus Eurer Ernährung. Die süße „Droge“ führt zu Blutzuckerschwankungen und damit zu Heißhungerattacken. Außerdem setzen gerade Frauen durch Zucker noch mehr Bauchfett an.

Ernährung

2. Kontinuierliches Training:

Um Euren Körper zu formen, kommt Ihr nicht um regelmäßigen Sport herum. Achtet dabei auf die richtige Kombination von Ausdauer- und Krafttraining. Gerade wenn es darum geht zunächst den Körperfettanteil zu senken, ist regelmäßiges Ausdauertraining sehr wichtig. 3-4 Mal die Woche ein Workout auf einem Crosstrainer, Rudergerät oder Laufband und Eure Fettpölsterchen werden schmelzen. Nur Cardio macht jedoch keine Muskeln. Wenn Ihr ausschließlich Ausdauertraining betreibt, werdet Ihr zwar dünner, wirkt aber auch schnell mager statt gesund und fit. Kombiniert deshalb Eure Cardio-Einheiten immer auch mit Krafttraining. Hierbei gibt es nicht die speziellen Übungen für eine schmale Taille, aber z.B. wird durch das Training der größeren Muskelgruppen (wie Schultern und Rücken) die Körpermitte schmaler und eine dünnere Taille entsteht automatisch.

Ernährung

3. Richtige Kleidung:

Dies gilt insbesondere für Frauen – mit der richtigen Kleidung könnt Ihr Eure Taille besonders schön in Szene setzen. Vermeidet low-waist Hosen bzw Röcke. Und Frauen die von Natur aus eher eine gerade Taille haben, sollten keine weiten Kleidungsstücke tragen. Hosen die höher auf der Hüfte sitzen machen einen schmalen Bauch und formen eine tolle Taille. Auch bei Kleidern solltet Ihr auf die richtige Form achten. Besonders schön kommt Eure Taille in einem A-Linien-Kleid, oder einem Kleid mit einem schmalen Gürtel der auf Taillenhöhe sitzt, zur Geltung. Auch Kleider mit dunklen Farben an den Seiten zaubern eine schlanke Linie. Und für den perfekten Auftritt im Cocktailkleid kann Frau auch mal auf figurformende Wäsche zurückgreifen.

HAMMER Trainingstipps:

Das Training auf einem Rudergerät bietet optimale Möglichkeiten Kraft- und Ausdauertraining zu kombinieren. Bei Geräten wie dem Cross Rower CR2 fordert Ihr 90% der Körpermuskulatur und verbrennt gleichzeitig durch die intensiven Bewegungsabläufe viel Fett und Kalorien.

Core Training ist eine weitere hervorragende Möglichkeit um eine schlanke Körpermitte zu trainieren. Beim Coretraining, z.B. mit Kettlebells, wird die gesamte Rumpfmuskulatur beansprucht. Durch mehrgelenkige Übungen wird der ganze Körper ins Training eingebunden und funktional gestärkt. Die schlanke Linie formt sich dabei ganz nebenbei.

Fazit

Die schlanke Mitte muss kein Traum bleiben, auch wenn Ihr genetisch nicht ganz ideale Vorrausetzungen mitbringt. Mit der richtigen Ernährung und regelmäßigem Training erreicht auch Ihr eine schöne geformte und straffe Taille bzw. die optimale V-Form des Oberkörpers.

Bildquelle © Fotolia: Nobilior, partyvector, Dash,kab-vision

Trusted Shop Kundenbewertungen für hammer.de 4.8/5.00 bei insgesamt 248 Trusted Shops Kundenbewertungen