nach oben
Service

HAMMER-Kundenberatung
Gerne beraten wir Sie ausführlich an unserem Expertentelefon. Haben Sie Fragen zu den Produkten oder möchten Sie telefonisch bestellen?

Unsere Fitnesstrainer und Produktberater freuen sich auf Ihren Anruf oder Ihre Email!

Produktberater

Telefon: 0731 974 88 518
Täglich von 9-20 Uhr
auch an Feiertagen!

Email: info@hammer.de

Service & Ersatzteile

Telefon: 0731 974 88 62
Mo. - Fr.: 9 - 16 Uhr
 

Email: service@hammer.de

+ 1 Jahr gratis Garantieverlängerung!*

Warenkorb (0)
0,00€
Europas Grosser Fitnessgeräte-Hersteller

Fachberatung: 0731 974 88 518 (täglich 9 - 20 Uhr)

Kategorien

Winterspeck? Keine Chance!

Winterspeck? Keine Chance!

Fit und schlank durch die kalte Jahreszeit

Wenn im Winter morgens der Wecker klingelt ist es noch stockfinster. Dazu kommen die kalten Temperaturen und feiner, andauernder Regen oder Schnee. Auch die Weihnachtszeit macht es uns nicht leicht in Sachen gesunder Ernährung und Fitness. Sie bringt so einiges Leckeres mit. Plätzchen, Lebkuchen, Schokoladenweihnachtsmänner, Weihnachtsmärkte und Weihnachtsfeiern. Nette Abendstunden auf dem Sofa mit der Familie oder dem Partner sind bei diesen Temperaturen genau das richtige. Wir geben Euch ein paar Tipps, wie Ihr fit durch den Winter kommt, damit die Hose im Frühjahr nicht ganz so eng sitzt.

Bequemlichkeit und mehr Appetit

Die dunkle Zeit verändert unser Essverhalten. Generell frieren wir mehr und dadurch steigt unser Kalorienbedarf und somit der Appetit auf deftige Speisen. Hinzu kommt, dass mit den Temperaturen auch oft die Motivation fürs eigene Fitnesstraining fehlt. Und genau darin liegt die Gefahr! Die Kombination aus kalorienhaltigen Speisen und wenig Bewegung scheint verlockend, doch spätestens im Frühjahr bereuen wir unsere Bequemlichkeit. Ist der Winterspeck erst einmal an seinem Platz, wird er nicht ohne weiteres wieder verschwinden, denn gut Ding will Weile haben.

Lasst den Winterspeck erst gar nichts wachsen! Mit diesen 6 Tipps verraten wir Euch wie Ihr mit wenig Aufwand und einer Mischung aus Ernährung und Bewegung auch im Winter in Form bleibt:

1. Abwechslungsreiches Training

Schlechtes Wetter bedeutet nicht, dass Euer Training ausfallen muss. Bringt Euer Training zu Euch nach Hause und trainiert in erster Linie das, was Euch am meisten Spaß macht. Das wirkt der Lustlosigkeit entgegen und Ihr haltet Eure Fitnessziele ein.

Wechselt doch einmal auf ein Laufband oder auf ein Rudergerät. Vor dem TV platziert, vergeht die Zeit wie im Flug und mit ihr die Kalorien. Ein Wechsel im Trainingsprogramm und im Trainingsgerät wirkt Wunder und motiviert Euch noch stärker. Ein anhaltendes Fitnessprogramm schützt Euch auch vor Erkältungen in der kalten Jahreszeit, da Sport Euer Immunsystem aufbaut.

Nehmt Euch nicht zuviel vor. Nutzt am besten täglich 20-30 Minuten für Euer Workout zu Hause. Es wird Euch so leichter fallen dran zu bleiben und durchzuhalten. 30 Minuten auf einem Ergometer sind schneller und leichter als 2x die Woche 2 Stunden.

Abwechslungsreiches Training

2. Motiviert bleiben mit Vitamin D!

Weniger Sonne bedeutet für uns weniger Vitamin D. Ein Mangel kann zu Lustlosigkeit und Trägheit führen, vor allem zu Beginn der dunkleren und kälteren Jahreszeit. Um dem entgegen zu wirken, sollten Sie vermehrt Vitamin D zu sich nehmen. Dieses ist vor allem in tierischen Produkten enthalten. Der Tagesbedarf liegt bei 5 Mikrogramm, was 4 Hühnereiern oder 500g Käse entspricht. Als vegane Alternative eignen sich Vitamin D Supplemente.

3. Essen auf was man Lust hat - aber in Maßen!

Die Idee ist ja, sich keinen Winterspeck anzulegen und ihn zu vermeiden. Darum gilt: Hungert nicht und esst das auf was Ihr Lust habt. Der Trick liegt in der Menge. Langsames und bewusstes Essen macht satt, obwohl Ihr weniger zu Euch genommen habt. Ihr liebt Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt? Kein Problem. Wechselt am Weihnachtsmarkt einfach zwischendurch mal zu Tee statt Glühwein. Alkohol enthält bekanntlich viele Kalorien. Auch weniger Zucker hilft.

Wann immer es geht und Ihr nicht zu einem Weihnachtsessen o.ä. verpflichtet seid, haltet Euch am besten an Eure gewohnte Ernährung. Die Plätzchen auf dem Tisch könnt Ihr natürlich auch mal essen, aber eben 1-2 anstatt 10. Danach greift Ihr einfach zu einer saftigen Orange, die zu dieser Zeit super lecker und reif ist und obendrein noch eine Menge Vitamine enthält.

4. Routine, Routine, Routine

Auch wenn es früher dunkel und später hell wird, solltet Ihr Euren gewohnten Zeiten treu bleiben, zu denen Ihr zu Bett geht und aufsteht. In Studien wurde nachgewiesen, dass schwankende Schlaf,- und Aufstehzeiten zu einer Erhöhung des Körperfettanteils führen können. Denn diese Schwankungen wirken sich negativ (vor allem auf den weiblichen) Hormonspiegel aus.

5. Freie Tische für weniger Bauchspeck

Die Gleichung ist ganz einfach. Es wird schneller dunkel und es ist kalt. Das verleitet natürlich dazu sich früher aufs Sofa zu verziehen. Dazu kommen noch die Plätzchen und Lebkuchen auf dem Wohnzimmertisch vor dem TV, und fertig ist das unkontrollierte Naschen. Räumt den Tisch frei oder tauscht die Plätzchenschale gegen eine Obstschale. Und eine große Kanne Tee sorgt für genügend Wärme und ein volleres Bauchgefühl.

6. Jeder Schritt zählt

Zieht den Treppengang dem Lift vor. So friert Ihr auch nicht und bringt Euren Kreislauf in Schwung. Außerdem wirkt sich Bewegung positiv auf Eure Laune aus und es kostet Kalorien. Im Parkhaus im 4. Stock zu parken erlaubt es Euch also auf dem Weg nach unten 2 Plätzchen zu vernaschen.

Jeder Schritt zählt

Weihnachten und Winterzeit bewusst genießen!

Beachtet diese 6 Regeln und der Winterspeck wird diesmal keine Chance bei Euch haben. Und das Beste daran? Ihr könnt alles genießen und mitmachen. Ihr müsst nur immer das richtige Maß im Hinterkopf behalten

Bildquelle © Fotolia: ©berezko - stock.adobe.com

Trusted Shop Kundenbewertungen für hammer.de 4.8/5.00 bei insgesamt 248 Trusted Shops Kundenbewertungen