Detox und Entschlacken
Posted in: Ernährung
8 min Lesezeit 25. Juli 2016

Detox und Entschlacken

Inhaltsverzeichnis

  • Entgiftungen für den Körper
  • Die Funktion des Darms beim Entschlacken
  • Sinnhaftigkeit von Fastenkuren und Detox
  • Wie entschlacke ich meinen Körper
  • Fazit

Entgiftung für den Körper

In der Ayurvedische Behandlungsmethode wird die sogenannte Entschlackung (Panchakarma) seit über 3000 Jahren praktiziert. Eine Methode bei der die rückständigen Stoffe, die der Körper nicht ausscheiden kann, schonend entfernt werden sollen. Erst zum Ende des 19. Jahrhunderts mit der Industrialisierung bekam die Entschlackung in der westlichen Welt ihren Platz. Wie sinnvoll ist so eine Entgiftung und wie kannst du deinen Körper erfolgreich entgiften?

Entschlackungskuren

Eine Entschlackungskur zum Beispiel durch Schröpfen, Cantharidenpflaster, Einläufe, Schwitzkuren (Sauna), Abführmittel und Fastenkur, soll den Körper dabei unterstützen, sich von angesammelten Schlacken, Giftstoffen und überflüssigen Pfunden zu befreien. Die Spanne der Fastenzeit zieht sich von 2 Tagen bis zu mehreren Wochen. Auch soll eine Entschlackung das Immunsystem stärken und damit vor Krankheiten schützen oder deren Heilung beschleunigen. So ist es zumindest in der Theorie. Oft aber wird bezweifelt, dass eine Entschlackung überhaupt funktionieren kann.

Beim Entschlacken durch vorgeschriebene und stark reduzierte Nahrungsaufnahme soll der Körper möglichst viele gesundheitsschädliche Stoffe, die sich im Darm befinden, ausscheiden. Entschlacken soll die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren.

Die Funktion des Darms beim Entschlacken

Es gibt viele Angebote für innere Reinigung im Internet, auch viele Bücher stehen zur Verfügung. Dort ist von "Schlacken" die Rede, die das Ergebnis eines jahrelangen Bombardements mit schlechter Ernährung, Abgasen, Giftstoffen und Medikamenten seien. Diese "Schlacken" seien verantwortlich für fahle Haut, Müdigkeit und eine belastete Psyche.

Schlacke heißt übersetzt Verbrennungsrückstand. Ursprünglich galt dieses Wort für Rückstände im Ofenrohr. Der Darm funktioniert jedoch nicht wie ein Ofenrohr, an dessen Wänden bleibt nichts festkleben. In seinem Inneren halten die Muskeln seinen Inhalt permanent in Bewegung. So kann sich nichts festsetzen. Spezialisierte Zellen bilden Schleim, damit die Nahrung durch den Verdauungskanal hindurchgleiten kann. Der Darm produziert aber auch verschiedene Botenstoffe und spielt eine wichtige Rolle bei der Abwehr von Krankheitserregern und der Regulation des Wasserhaushaltes. Unser Darm reagiert sehr sensibel auf die Nahrungsaufnahme und unsere psychische Verfassung. Falsches Essen, Stress sowie Ärger kann zu Bauchschmerzen, Durchfall oder Verstopfung führen.

Die Aufgabe des Dünndarms ist das Aufnehmen und Verwerten der vorab gelösten Nahrungsbestandteile, die aus dem Magen kommen. Hier werden die Nahrungsbestandteile (Makronährstoffe) wie Kohlenhydrate, Eiweiße oder Fette in ihre Einzelteile zerlegt. Die dazu benötigten Enzyme werden in den Speicheldrüsen im Mund, in der Bauchspeicheldrüse und in den Darmzellen hergestellt.

Die Darmzellen nehmen die aufgespaltenen Nahrungsbestandteile (zum Beispiel Zucker, Aminosäuren oder Fettsäuren) zusammen mit Vitaminen, Salzen und Wasser auf. Von dort gelangen die meisten Nährstoffe in das Blut, in die Leber und mit dem Blutstrom in alle Bereiche des Körpers, wo sie anschließend weiter verarbeitet werden.

In den Dünndarmzellen werden außerdem verschiedene Darmhormone hergestellt. Die Hormone regen unter anderem die Produktion von Galle oder Bauchspeicheldrüsensaft an. Sie führen auch dazu, dass mehr Wasser in den Darm ausgeschieden wird und lösen ein Sättigungsgefühl aus. Der Rest wird in den Dickdarm geleitet, wo Millionen von Bakterien Eiweiße (Aminosäuren) spalten und zusätzlich die lebenswichtigen Vitamine B und K produzieren. Danach kommt es zur Ausscheidung des Abfallproduktes.

Schlacken oder Ähnliches bleiben dabei nach derzeitigen wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht zurück. In einem gesunden menschlichen Körper gibt es keine Ansammlung von Schlacken und Ablagerung von Stoffwechselprodukten. Es ist also eigentlich nicht notwendig, etwa den Darm regelmäßig von Schlacken zu reinigen.

Sinnhaftigkeit von Fastenkuren und Detox

Vor allem die Detox Kur ist besonders beliebt. Mit speziellen Säften sollen Darm, Leber und Nieren entlastet werden. Mit einem speziellen Detox-Programm soll es dabei in einem Zeitraum von 7 bis 21 Tagen Müdigkeit, Unkonzentriertheit und überflüssigen Pfunden an den Kragen gehen. Die Wirksamkeit dieser Verfahren ist oft nicht gegeben, die angenommenen Wirkungsweisen lassen sich wissenschaftlich nicht nachweisen.

Strenge Fastenkuren bringen einen gewissen Stress für den Körper. Nimmt man längere Zeit kaum Kalorien und Nährstoffe auf, können sich unter Umständen Kreislaufbeschwerden oder Schwindelanfälle einstellen. Werden ohne medizinische Notwendigkeit Abführmittel angewendet, um den Darm zu "reinigen", kann womöglich die Darmflora Schaden nehmen. Wer längere Zeit streng fastet, riskiert seine Gesundheit. Bei Funktionsstörungen von Darm, Leber und Nieren gibt es wirksame Therapieformen wie Dialyse (eine künstliche Blutwäsche, die das Blut von giftigen Stoffen reinigt bei einer chronischen Störung der Nierenfunktion) oder Laktulose (Abführmittel) Behandlung. Diese werden unter der Beaufsichtigung von Ärzten vorgenommen.

Verschiedene Säfte als DetoxVerschiedene Säfte als Detox

 

Im Ärzte-Jargon gibt es diesen Begriff der 'bösen Schlacken' überhaupt nicht. Trotzdem schwören viele Menschen auf die wohltuenden Effekte einer Entschlackungskur, setzen auf regelmäßiges Heilfasten, um chronische Beschwerden zu lindern, fühlen sich anschließend körperlich und seelisch "gereinigt", erholt und voller Energie. Alles nur Einbildung? Viele positive Wirkungen von Heilfasten und der damit verbundenen Umstellung der Ernährung, sind wissenschaftlich kaum oder nur ungenügend belegt. Positive Erfahrungen durch das Fasten können aber durchaus ein Anlass sein, über seine Ernährung nachzudenken, und zu einem gesundheitsbewussteren Lebensstil führen. Eine Fastenkur kann eine gute Gelegenheit bieten, auf den eigenen Körper zu hören und wieder ein Gefühl für die eigenen Bedürfnisse zu entwickeln. Kurz innehalten, die Lebensweise überdenken, bewusst von Giftstoffen bzw. Schadstoffen Abstand nehmen und die Dinge langsamer anzugehen.

Wie entschlacke ich meinen Körper?

Wenn du aus einem bestimmten Grund deinen Körper von Gift- und Schadstoffen befreien und dabei eine Entschlackungskur beginnen möchtest, solltest du reichlich Wasser oder Tee zu dir nehmen. Kaffee, Alkohol oder Schwarztee wirkt eher kontraproduktiv. Generell solltest du beim Entschlacken auf den übermäßigen Verzehr von Fleisch und Wurst verzichten und eher viel Obst und Gemüse essen.

Fazit

Wer seinen Körper und der Seele wirklich etwas Gutes tun möchte, sollte auf eine ausgewogene, frische und vielseitige Ernährung achten. Sich ausreichend Pausen gönnen, das Ganze mit Fitness, Sport und Bewegung an der frischen Luft abrunden. Zusätzlich ist beispielsweise eine jährliche Entschlackung (Entgiftungskur), also das Entgiften des Körpers von Schadstoffen, eine wohltuende und besinnende Erfahrung. Der Stoffwechsel kann angeregt werden, Wasser und Giftstoffe werden dem Organismus entzogen und man kann ein paar Pfunde verlieren. Übertreiben solltest du es allerdings nicht, da dein Körper sonst gesundheitliche Schäden davon tragen kann.

Bildquelle © stock.adobe.com: ROSSandHELEN photoqraphers, anaumenko



Alle Stores

Bundesallee 201 - 203
10717 Berlin
 entfernt
Öffnungszeiten 10:00 - 19:00
Montag 10:00 - 19:00
Dienstag 10:00 - 19:00
Mittwoch 10:00 - 19:00
Donnerstag 10:00 - 19:00
Freitag 10:00 - 19:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag Geschlossen

Eduard-Schopf-Allee 1B
28217 Bremen
 entfernt
Öffnungszeiten 10:00 - 19:00
Montag 10:00 - 19:00
Dienstag 10:00 - 19:00
Mittwoch 10:00 - 19:00
Donnerstag 10:00 - 19:00
Freitag 10:00 - 19:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag Geschlossen

Heiliger Weg 1
44135 Dortmund
 entfernt
Öffnungszeiten 10:00 - 19:00
Montag 10:00 - 19:00
Dienstag 10:00 - 19:00
Mittwoch 10:00 - 19:00
Donnerstag 10:00 - 19:00
Freitag 10:00 - 19:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag Geschlossen

Graf-Adolf-Straße 12
40212 Düsseldorf
 entfernt
Öffnungszeiten 10:00 - 19:00
Montag 10:00 - 19:00
Dienstag 10:00 - 19:00
Mittwoch 10:00 - 19:00
Donnerstag 10:00 - 19:00
Freitag 10:00 - 19:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag Geschlossen

Friedrich-Ebert-Straße 55
45127 Essen
 entfernt
Öffnungszeiten 10:00 - 19:00
Montag 10:00 - 19:00
Dienstag 10:00 - 19:00
Mittwoch 10:00 - 19:00
Donnerstag 10:00 - 19:00
Freitag 10:00 - 19:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag Geschlossen

Hanauer Landstraße 205
60314 Frankfurt am Main
 entfernt
Öffnungszeiten 10:00 - 18:00
Montag 10:00 - 18:00
Dienstag 10:00 - 18:00
Mittwoch 10:00 - 18:00
Donnerstag 10:00 - 18:00
Freitag 10:00 - 18:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag Geschlossen

Holstenstraße 79
22767 Hamburg
 entfernt
Öffnungszeiten 10:00 - 19:00
Montag 10:00 - 19:00
Dienstag 10:00 - 19:00
Mittwoch 10:00 - 19:00
Donnerstag 10:00 - 19:00
Freitag 10:00 - 19:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag Geschlossen

Berliner Allee 19
30175 Hannover
 entfernt
Öffnungszeiten 10:00 - 19:00
Montag 10:00 - 19:00
Dienstag 10:00 - 19:00
Mittwoch 10:00 - 19:00
Donnerstag 10:00 - 19:00
Freitag 10:00 - 19:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag Geschlossen

Hansaring 63-67
50670 Köln
 entfernt
Öffnungszeiten 10:00 - 19:00
Montag 10:00 - 19:00
Dienstag 10:00 - 19:00
Mittwoch 10:00 - 19:00
Donnerstag 10:00 - 19:00
Freitag 10:00 - 19:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag Geschlossen

U5 16 (Anreise über U5,15)
68161 Mannheim
 entfernt
Öffnungszeiten 10:00 - 19:00
Montag 10:00 - 19:00
Dienstag 10:00 - 19:00
Mittwoch 10:00 - 19:00
Donnerstag 10:00 - 19:00
Freitag 10:00 - 19:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag Geschlossen

Nymphenburger Straße 25
80335 München
 entfernt
Öffnungszeiten 10:00 - 19:00
Montag 10:00 - 19:00
Dienstag 10:00 - 19:00
Mittwoch 10:00 - 19:00
Donnerstag 10:00 - 19:00
Freitag 10:00 - 19:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag Geschlossen

Von-Liebig-Str. 11
89231 Neu-Ulm
 entfernt
Öffnungszeiten 10:00 - 19:00
Montag 10:00 - 19:00
Dienstag 10:00 - 19:00
Mittwoch 10:00 - 19:00
Donnerstag 10:00 - 19:00
Freitag 10:00 - 19:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag Geschlossen

Rothenburger Straße 116
90439 Nürnberg
 entfernt
Öffnungszeiten 10:00 - 19:00
Montag 10:00 - 19:00
Dienstag 10:00 - 19:00
Mittwoch 10:00 - 19:00
Donnerstag 10:00 - 19:00
Freitag 10:00 - 19:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag Geschlossen

Breitscheidstraße 8
70174 Stuttgart
 entfernt
Öffnungszeiten 10:00 - 19:00
Montag 10:00 - 19:00
Dienstag 10:00 - 19:00
Mittwoch 10:00 - 19:00
Donnerstag 10:00 - 19:00
Freitag 10:00 - 19:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag Geschlossen

Bahnhofstraße 67
65185 Wiesbaden
 entfernt
Öffnungszeiten 10:00 - 19:00
Montag 10:00 - 19:00
Dienstag 10:00 - 19:00
Mittwoch 10:00 - 19:00
Donnerstag 10:00 - 19:00
Freitag 10:00 - 19:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag Geschlossen

Rue de l'Arquebuse 14
1204 Genf
 entfernt
Öffnungszeiten 10:00 - 19:00
Montag 10:00 - 19:00
Dienstag 10:00 - 19:00
Mittwoch 10:00 - 19:00
Donnerstag 10:00 - 19:00
Freitag 10:00 - 19:00
Samstag 09:00 - 18:00
Sonntag Geschlossen

Hardturmstrasse 135
8005 Zürich
 entfernt
Öffnungszeiten 10:00 - 19:00
Montag 10:00 - 19:00
Dienstag 10:00 - 19:00
Mittwoch 10:00 - 19:00
Donnerstag 10:00 - 19:00
Freitag 10:00 - 19:00
Samstag 09:00 - 18:00
Sonntag Geschlossen
4,66
Hammer Stores 17x vor Ort