1 Jahr gratis Garantieverlängerung
Gratis Versand
Kostenlose Retoure
Kauf auf Rechnung
Fachberatung 0731 974 88-518
0731 974 88-518
Berlin 030/895 496 87
Bremen 0421/619 650 03
Dortmund 0231/950 981 30
Essen 0201/266 744 14
Frankfurt 069/405 622 14
Hamburg 040/431 909 20
Köln 0221/139 308 79
Mannheim 0621/397 458 04
München 089/515 037 33
Neu-Ulm 0731/974 881 0
Nürnberg 0911/274 184 94
Stuttgart 0711/120 943 80
Wiesbaden 0611/988 724 73
Fitnesswissen Mein Konto 15× vor Ort
Service
Produktberatung

0731 974 88-518 (täglich 9:00 - 19:00 Uhr)
oder per Mail info@hammer.de

Technischer Service

0731 974 88-62 (Mo. - Fr. 9:00 - 16:00 Uhr)
oder per Mail service@hammer.de

Finde Antworten in unseren FAQs

Häufig gestellte Fragen

Kategorien

Abnehmen mit Meal Prep

Abnehmen mit Meal Prep

Meal Prep - einfach gesund Vorkochen

Immer gesund essen? Immer echtes Essen statt Fertiggerichte? Dafür hab ich keine Zeit! – Hast Du Dir das auch schon oft gedacht? Dann zeigen wir Dir in diesem Artikel, dass Clean Eating und Abnehmen keineswegs stundenlanges Kochen oder Hungern bedeuten müssen.

Essen nach Plan

Meal Prep oder einfach Vorkochen ist DER Schlüssel für eine gesunde Ernährung wenn Du wenig Zeit hast! Egal ob Du gleich alle Mahlzeiten für die Woche vorbereitest oder erst einmal nur mit dem Mittagessen startest, Du wirst sehen, wieviel weniger Du zu ungesunden Snacks greifen wirst und wieviel vollwertiger Deine Ernährung sein wird. Schon allein das Kantinenessen oder das belegte Brötchen vom Bäcker durch selbstgekochte Mahlzeiten mit echten Zutaten zu ersetzen, wird Dir viele leere Kalorien und Heißhungerattacken ersparen. Wir haben Dir deshalb 7 schnelle Rezepte zum Vorkochen für das Büro rausgesucht.

7 schnelle Meal Prep Rezepte fürs Büro:

5 Tipps für erfolgreiches Meal-Prepping:

1. 1x kochen, 2x essen: Wenn Du nicht jeden Tag etwas anderes zum Mittag brauchst, dann kannst Du auch immer gleich für 2 Tage vorkochen. Das spart Arbeit und Zeit.

2. One Pot Gerichte: So wenig Arbeit wie möglich hast Du mit den sogenannten One-Pot-Gerichten. Ein Topf, alle Zutaten rein, kochen, fertig! Ebenfalls super für mehrere Mahlzeiten: Aufläufe und Suppen.

3. Wochenplan: Ein wöchentlicher Essenplan erleichtert Dir erheblich das Vorkochen und spart Kosten. Planst Du gezielt Dein Essen, hast weniger unerwartete Ausgaben für den spontanen Hunger.

4. Fester Vorkoch-Termin: Am besten eignet sich immer der Sonntag zum Vorkochen. Du kannst Dir das Meal-Prepping aber auch aufteilen auf z.B. Sonntag und Mittwoch. Dann hast Du nicht so viel Arbeit auf einmal.

5. Gemüse-Buffet im Kühlschrank: Wenn Du einmal beim Meal-Prep bist, schneide doch gleich ein bisschen Gemüse essfertig zu. Hast Du Paprika, Gurken, Möhren und Co schon servierfertig im Kühlschrank, wirst Du viel öfter zwischendurch zu Gemüse statt Schokolade greifen. Besonders lecker wird es mit einem Humus-Dip!

Bildquelle © fitnesswissen/ernaehrung-blog/meal-prep/meal-prep-teaser.jpg