Fitnessgeräte direkt vom Hersteller
1 Jahr gratis Garantieverlängerung*
2,8 Mio. zufriedene Kunden
Fachberatung 0731 974 88 518
Kategorien

Das Superman Sägezahnmuskel-Workout

Das Superman Sägezahnmuskel-Workout

Der perfekte Oberkörper mit dem Sägezahnmuskel

Ob Superman, Batman oder Captain America alle haben eins gemeinsam - den perfekt gestählten Oberkörper. Die aktuellen Schauspieler Henry Cavill, Ben Affleck und Chris Evans machen ihren Comic Vorbildern dank gezieltem Training alle Ehre. Besonders definiert ist bei allen der sogenannte Sägezahnmuskel, der den Superhelden-Körper erst so richtig super macht. Doch wie arbeitet man die kleine Muskelgruppe richtig heraus?

Wo liegt der Sägezahnmuskel eigentlich genau?

Der Sägezahn-/ Sägemuskel oder auch Boxer-Muskel genannt (lat. Musculus serratus anterior) liegt zwischen seitlicher Brustwand und Schulterblatt bzw. über den seitlichen Bauchmuskeln und seitlich des großen Brustmuskels. Er erinnert in seiner Form an eine Reihe von Sägezähnen – woher auch die Bezeichnung kommt.

Die Funktionen des Sägezahnmuskels

Der M. serratus anterior gehört zwar zu den kleineren Muskeln (hintere Gruppe der Schultergürtel-Muskulatur), hat aber viele wichtige Funktionen – wie z.B. durch das Anheben der Rippen als Atemhilfsmuskel. Zusammen mit dem M. rhomboideus fixiert er das Schulterblatt am Brustkorb und bewegt hauptsächlich die Schulterblätter nach vorne. Ein kräftiger Sägezahnmuskel ist nicht nur für die Optik wichtig, sondern auch für viele Sportarten, wie z. B. Boxen (daher auch die Bezeichnung "Boxermuskel") und diverse Wurfsportarten. Bei einer Lähmung dieses Muskels können die Arme nicht mehr nach vorne über die Horizontale gehoben werden. Dies wird dann auch "Engelsflügel" genannt, da sich der innere Rand des Schulterblattes vom Brustkorb abhebt.

Sägezahnmuskel wie Superman

Den Serratus-Muskel gezielt trainieren

Lange Zeit glaubte man, dass der Sägezahnmuskel am besten mit Überzügen trainiert wird. Bodybuilding-Legende Arnold Schwarzenegger arbeitete den Musculus serratus so heraus. Heute weiß man: es gibt effektivere Übungen als die Pull-Over-Workouts. Der Muskel ist zwar bei diesen Übungen auch beteiligt, es werden jedoch hauptsächlich andere Muskelgruppen trainiert, wie z.B. der Trizeps, die Brust und der breite Rückenmuskel (Latissimus).

Für die Definition Eures Sägezahnmuskels haben wir Euch einen Trainingsplan zusammengestellt:

Download

Bildquelle © Fotolia: ianrward