1 Jahr gratis Garantieverlängerung
Gratis Versand
Kostenlose Retoure
Kauf auf Rechnung
Fachberatung 0731 974 88-518
0731 974 88-518
Berlin 030/895 496 87
Bremen 0421/619 650 03
Dortmund 0231/950 981 30
Essen 0201/266 744 14
Frankfurt 069/405 622 14
Hamburg 040/431 909 20
Köln 0221/139 308 79
Mannheim 0621/397 458 04
München 089/515 037 33
Neu-Ulm 0731/974 881 0
Nürnberg 0911/274 184 94
Stuttgart 0711/120 943 80
Wiesbaden 0611/988 724 73
Fitnesswissen Mein Konto 17× vor Ort
Service
Produktberatung

0731 974 88-518 (täglich 9:00 - 19:00 Uhr)
oder per Mail info@hammer.de

Technischer Service

0731 974 88-62 (Mo. - Fr. 9:00 - 16:00 Uhr)
oder per Mail service@hammer.de

Finde Antworten in unseren FAQs

Häufig gestellte Fragen

Jumping Fitness – Lass die Endorphine springen

Jumping Fitness – Lass die Endorphine springen

Mit voller Power gegen den Alltagsstress

Jumping Fitness bedeutet ganz frei Deinen Körper springen zu lassen, dabei mit der Schwerkraft zu spielen und alles von Dir abfallen zu lassen, was sich im Alltag oder Beruf an Dich geheftet hat. Alles was es dazu braucht, ist ein Fitness-Trampolin, gerne noch in Verbindung mit Deiner Lieblingsmusik. Und schon kann es mit Deinem Workout auf dem Trampolin, also mit dem vielseitigen Hüpfen ins Glück, losgehen.

Spring Dich glücklich mit Jumping Fitness – Darum geht es genau

Für das trendige Ausdauertraining kommen Mini-Trampoline mit einem Durchmesser von etwa einem Meter zum Einsatz, die zudem über einen Haltegriff verfügen. Das Training beginnt für Anfänger mit leichtem Ab- und Aufwippen. Danach beginnt die richtige Hüpfpower. Von tiefen, hohen, langsamen, schnellen Sprüngen bis hin zu komplizierten Aerobic Abfolgen ist alles für Deine Muskeln drin. Und das Beste ist, Jumping Fitness macht jede Menge Spaß und lässt gleichzeitig überflüssige Pfunde springen. Springen kannst Du überall, wo ein Trampolin steht.

Warum nicht gleich so: Jumping Fitness bietet selbst Trainings-Muffel jede Menge Vorteile

Beim Workout auf dem Trampolin arbeiten alle Muskeln Deines Körpers mit. Das Spiel mit der Schwerelosigkeit sorgt für einen stetigen Wechsel aus Entspannung und Anspannung und trainiert zudem die Koordination und den Gleichgewichtssinn. Die Springbewegungen regen das Herz-Kreislaufsystem kräftig an und erreichen auch die Tiefenmuskulatur perfekt. Aufgrund des federnden Effektes des Mini-Trampolins schonen die Bewegungen Deine Gelenke und können ganz nach Wunsch intensiviert werden, sobald Du dazu bereit bist.

13 Vorteile der Sportart Jumping Fitness:

  1. Effektives Ganzkörpertraining mit ausgeprägtem Spaßfaktor
  2. Optimales Herz-Kreislauf-Training
  3. Straffung und Entsäuerung des Bindegewebes
  4. Effektive Stärkung der großen und kleinen Muskelgruppen, sowie der Tiefenmuskulatur
  5. Maximierung der Core Power – intensives Training für Bauch, unteren Rücken, Beine und Po
  6. Unzählige Schritt und Sprungmöglichkeiten – von Anfänger bis Fortgeschritten
  7. Brennen und Nachbrennen pur – die Fettverbrennung läuft auf Hochtouren
  8. Erhöhung der Knochendichte
  9. Innere Organe und Lymphsystem werden angeregt, was eine entgiftende und vitalisierende Wirkung hat
  10. Deine Ausdauer wird auf dem Trampolin optimal trainiert. Gleichzeitig schont es durch den federnden Untergrund die Gelenke
  11. Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten, sowie der Beweglichkeit
  12. Reha-Wirkung: wirkt unter anderem Rückenschmerzen und Osteoporose entgegen
  13. Hoher Ausstoß an Glückshormonen während des Jumping Fitness Workout
Jumping zu Hause

Für wen eignet sich das Jumping Fitness Workout

Das lässige Cardio-Training mit dem Trampolin eignet sich für Jung und Alt sowie von Sportlich bis Untrainiert gleichermaßen. Da das Sprungtuch sanft und federnd nachgibt, sind die Bewegungen auf dem Trampolin gelenkschonend. Zudem kann jeder Hüpfbegeisterte die Intensität selbst bestimmen, so kann zuerst mit einem sanften Ab- und Aufwippen gestartet werden, bevor es an intensivere Workouts geht. Wichtig zu beachten ist lediglich, dass das jeweilige Trampolin für das Gewicht des Sprungaspiranten geeignet ist. Egal welches Fitnessziel Du verfolgst - ob Bodyforming, Fettabbau, Muskelaufbau oder Verbesserung der Ausdauer - ein Fitness-Trampolin passt immer! Selbst der größte Sportmuffel wird begeistert sein von den kurzen, aber intensiven Trainingseinheiten mit Mega-Spaßfaktor.

Mieses Wetter? Dann hüpf Dir einfach daheim Deinen Sonnenschein!

Als Gute-Laune-Fitnessgerät nimmt ein Fitness-Trampolin oder JumpStep kaum Platz weg und kann darüber hinaus taktisch clever in Hörweite der Musikanlage oder Sichtweite des Fernsehers aufgestellt werden. Ein zeitlich und örtlich unabhängiges Training am heimischen Wohlfühlort ist so problemlos möglich. Dabei kannst Du genau die Musik hören, die Dich beim Training am meisten motiviert und auch in der Lautstärke, die für Dich am besten passt. Und solltest Du beim Ausdauertraining Deine Lieblingsserie im Fernsehen schauen wollen, ist auch das entspannt möglich. Auch Workout-Videos oder Kurse für Jumping Fitness gibt es zahlreiche. Bei unserem Cross Jump Trampolin erhältst Du z. B. Zugang zu 6 Workout-Videos, die Du Dir herunterladen kannst und somit jederzeit effektiv Deine Ausdauer, Deine Muskeln und Dein Körper trainieren kannst.

Welches Fitness-Trampolin ist das Richtige für Dich?

Bevor es in die Lüfte geht, solltest Du beim Kauf eines Fitness-Trampolins auf einige Dinge achten. Wie bei den meisten Dingen im Leben macht sich auch bei Trampolinen Qualität bezahlt. Während bessere Vertreter mit einer stabilen Verarbeitung und einer längerfristig gleichbleibenden Federqualität überzeugen, schwächeln No-Name-Produkte von Anfang an. Neben der Verarbeitungsqualität und verwendeten Komponenten solltest Du folgende Faktoren berücksichtigen.

Größe des Trampolins

Fitness-Trampoline gehören der Gruppe der sogenannten Mini-Trampoline an. Diese haben einen Durchmesser von rund einem Meter, was zum Trainieren völlig ausreichend ist. Wenn Du gerne etwas mehr Platz auf dem Sprungtuch hast, greife zu den größeren Varianten. Es gibt runde wie sechseckige Exemplare. Beide sind gleichermaßen für ein intensives Cardio-Jump-Training geeignet, jedoch verfügen sechseckige Fitness-Trampoline nochmal über stabilere Standbeine.

Mit oder ohne Handgriff

Um mit Jumping Fitness körperlich richtig durchzustarten, achte darauf, Dir ein Modell mit Griffstück bzw. einem Handgriff zuzulegen. Dieses sollte stabil am Mini-Trampolin zu befestigen und idealerweise auch abnehmbar sein.

Zulässiges Maximalgewicht

Diese Angabe ist zweifelsohne eine entscheidende Größe beim Kauf eines Fitness-Trampolins. Du solltest nicht genau am Limit des angegebenen Maximalgewichtes sein, sondern im Zweifel lieber das nächstgrößere Modell kaufen. Wichtig ist die Unterscheidung zwischen der maximalen Belastungsgrenze, die oft ebenfalls angegeben wird. Als Faustregel gilt: Maximale Belastungsgrenze = Körpergewicht mal zwei.

JumpStep Variante

Das von HAMMER neuentwickelte JumpStep Fitness Trampolin verfügt über ein zusätzlich eingebautes, flexibles Step-Board und ermöglicht ein deutlich erweitertes Training. Als weltweit erstes Trampolin mit innovativer Sprungstufe bietet es die meisten Trainingsmöglichkeit für Jumping Fitness.

Klapp-Funktion

Bei einigen Trampolinen, wie auch bei unserem Cross Jump mit seinem einzigartigen Sicherheits-Klappmechanismus, lassen sich die Standfüße einklappen. Dies ist besonders praktisch, wenn man das Trampolin nach dem Workout platzsparend verstauen möchte. Einfach Füße zusammenklappen und Trampolin flach unter dem Sofa oder neben dem Schrank verstauen. Aber Achtung! Bei günstigeren Modellen muss man durch die Klappfunktion mit Abstrichen bei der Stabilität rechnen. Deshalb hat z. B. unser JumpStep keine Klappfüße, da hier durch das noch intensivere Training mit dem zusätzlichen Step-Board maximale Stabilität gegeben sein muss.

Jumping Fitness und Beckenboden? Na klar!

Wenn nicht gerade eine Schwangerschaft im fortgeschrittenen Stadium vorliegt oder eine bestehende Inkontinenz, ist das Training auf dem Fitness-Trampolin super mit der Beckenbodenmuskulatur vereinbar, die nebenbei noch durch das Training gestärkt wird. Augenmerk sollte nichtsdestotrotz auf die richtige Haltung gelegt werden und diese sieht so aus:

Jumping Haltung

Die richtige Haltung beim Workout auf dem Fitness-Trampolin

Stelle Dich mittig mit parallel aufgestellten Füßen etwa hüftbreit auf Dein Trampolin hin. In der Ausgangsposition werden nun das Becken und der Oberkörper leicht nach vorne gekippt. Die Knie sind leicht gebeugt. Der Rücken bleibt gerade und Du solltest darauf achten, nicht ins Hohlkreuz zu fallen. Die Haltung sieht letztendlich wie eine leichte Squathaltung aus. Wenn Du nun mit dem Training beginnst, dann achte darauf, den Atem natürlich fließen zu lassen und vermeide es, den Atem anzuhalten. Übrigens wird beim Jumping Fitness idealerweise aktiv und mit angespannter Core Muskulatur in das Sprungtuch hineingearbeitet. Das garantiert zum einen den bestmöglichen Trainingseffekt und fördert eine saubere und gesunde Bewegungsausführung. Und auch der Beckenboden wird dadurch optimal in das Jumping Fitness Training einbezogen.

Fitness Jumping Kurse, online und offline, helfen Dir zusätzlich auf die richtige Haltung beim Workout auf dem Fitness-Trampolin zu achten. Gleichzeitig kann das Springen in einem Kurs, also in einer Gruppe, auch den Spaßfaktor erhöhen und bei dem ein oder anderen Sportler auch den Ehrgeiz wecken. Verschiedene Übungen im Jumping Fitness halten die Motivation weit oben, machen Spaß und sind effektiv.

Fazit:

Jumping Fitness oder auch Trampolinspringen macht jede Menge Spaß und stärkt die komplette Muskulatur im gesamten Körper. Es eignet sich damit hervorragend als Ganzkörpertraining und wirkt sich zudem sehr positiv auf das Herz-Kreislaufsystem und die Fettverbrennung aus. Das federnde Sprungtuch sorgt für gelenkschonende Bewegungsabläufe. Als vielseitiges Cardio-Training ist Jumping Fitness für Anfänger wie Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet und fördert die Koordination, den Gleichgewichtssinn und den Ausstoß von Glückshormonen.